Advertisement

Fibrinklebung zum Abdichten von Gefäßprothesen und Patches

  • Ch. Huth
Conference paper

Zusammenfassung

Gefäßchirurgie und Herzchirurgie gehören zu den jüngsten Disziplinen der Chirurgie. Läßt man die Blutstillmaßnahmen durch Gefäßligaturen im Rahmen der Versorgung von Verletzungen außer acht, so kann man sich bei der Betrachtung dieser beiden Disziplinen auf das 20ste Jahrhundert beschränken. Die Gefäßchirurgie beginnt mit der erfolgreichen Nutzung autologer Venensegmente zur Überbrückung von Gefäßdefekten, die auf Experimente von Garrel im Jahre 1906 zurückgehen und bereits 1907 von Lexer klinisch erfolgreich angewendet wurden (4, 16). Wenige Jahre später, nämlich 1912, stellte Carell dann auch erste tierexperimentelle Untersuchungen mit Gefäßprothesen vor. Er verwendete Glasprothesen. Probleme mit unterschiedlichsten Materialien ließen jedoch nur begrenzte Erfolge zu. Hier ist der Bericht Tuffiers aus dem Jahre 1917 erwähnenswert (19). Die Verwendung autologer Venensegmente zur Gefäßrekonstruktion etablierte sich rasch und setzte sich durch. Der routinemäßige prothetische Ersatz von Gefäßen beginnt jedoch erst in den 50er Jahren, nachdem Voorhees 1952 eine erfolgreiche Überbrückung eines arteriellen Defektes mit einer Vinyon-„N“-Prothese publizierte (21). Neben weiteren Materialverbesserungen mit dem Übergang auf Dacron und schließlich PTFE sowie Veränderungen der Oberflächenstruktur der Prothesen standen von Anfang an deren Porosität und damit Blutungsprobleme im Vordergrund. Zur Lösung dieses Problems berichtete die Gruppe um De Bakey schon 1963 über die Gelatineimprägnierung von Dacronprothesen (14).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Agarwal KC, Edwards WD, Feldt RH, Danielson GK, Puga FJ, McGoon DC (1981) Clinicopathological correlates of obstructed right-sided porcine-valved extracardiac conduits. J Thorac Cardiovasc Surg 81: 591–601PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Braunwald NS, Gay W, Tatooles CJ (1966) Evaluation of cross linked gelatin as a tissue adhesive and hemostatic agent. Surgery 59: 1024–1032PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Ben-Shachar G, Nicoloff MM, Edwards JE (1981) Separation of neointima from Dacron graft causing obstruction. J Thorac Cardiovasc Surg 82: 268–271PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Carrel A, Guthrie CC (1906) Ubiterminal and biterminal venous transplantations. Surg Gynecol Obstet 2: 266Google Scholar
  5. 5.
    Coover HW, Joyner FB, Shearer NH, Wicker TH (1959) Chemistry and performance of cyanoacrylate adhesives. J Soc Plat Eng 15: 413–422Google Scholar
  6. 6.
    Eckersberger F, Holle J, Spängier HP, Wolner E (1978) Die Anwendung eines Fibrinklebers in der offenen Herzchirurgie. Thoraxchirurgie 26: 16Google Scholar
  7. 7.
    Guidoin RG, Gosselin C, Rouleau C, Haggis GH, Boulay J (1975) Preclotting of knitted Dacron prosthesis. J Thorac Cardiovasc Surg 70: 152–163PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Hafner CD, Fogarty TJ, Cranley JJ (1963) Nonsurgical anastomosis of small arteries using a tissue adhesive. Surg Gynecol Obstet 116: 1–14Google Scholar
  9. 9.
    Haverich A, Walterbusch G, Borst HG (1981) The Use of Fibrin Glue for Sealing Vascular Protheses of High Porosity. Thorac cardiovasc Surgeon 29: 252–254CrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Haverich A, Maatz W, Walterbusch G (1982) Evaluation of Fibrin Seal in Animal Experiments. Thorac cardiovasc Surgeon 30: 215–222CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Heiss WH (1968) Gewebeklebstoff - Applikationen, Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten. Med Mitt 42: 11–32Google Scholar
  12. 12.
    Huth C, Seyboldt-Epting W, Hoffmeister HE (1983) Local Hemostasis with Fibrin Glue after Intracardiac Repair of Tetralogy of Fallot and Transposition of the Great Arteries. Thorac cardiovasc Surgeon 31: 142–146CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Huth C, Hoffmeister HE (1986) Use of Fibrin Glue to Achieve Hemostasis in Patches and Suture Lines in Surgical Repair of Congenital Heart Defects. In: Schlag G, Redl H (Eds) Fibrin Sealant in Operative Medicine. Vol 5 Thoracic Surgery - Cardiovascular Surgery. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 164–175Google Scholar
  14. 14.
    Jordan GL, Stump MM, Allen J, De Bakey ME, Halpert B (1963) Gelatin-impregnated Dacron prosthesis implanted into porcine thoracic aorta. Surgery 53: 45–52Google Scholar
  15. 15.
    Köveker G, Hellberg K, Leitz KH, Oster H, De Vivie ER (1984) Blutstillung mit Fibrinkleber in der Thorax-Herz-Gefäßchirurgie. In: Scheele J (Hrsg) Fibrinklebung. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 150–153CrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Lexer E (1917) Dauererfolg eines Arterienersatzes durch Venen-Autoplastik nach 5 Jahren Zbl Chir 44: 569Google Scholar
  17. 17.
    Spängier HP, Braun F, Holle J, Moritz E, Wolner E (1975) Die lokale Anwendung von Fibrinogen und Kollagen zur Blutstillung in der Herzchirurgie. Wien Klin Wochenschr 126: 86–92Google Scholar
  18. 18.
    Thurer RL, Hauer JM, Weintraub RM (1982) A Comparison of Preclotting Techniques for Prosthetic Aortic Replacement. Circulation 66: I–143–146Google Scholar
  19. 19.
    Tuffier M (1917) Anéurysme artériosoveineux du canal de Hunter, résection des vaisseaux; anastomose des deux bouts de l’artère resequée par un tube parrafmé (intubation artérielle) permetant à la circulation artérielle de s’effectuer. Bull Mém Soc Chir (Paris) 43: 739Google Scholar
  20. 20.
    Vollmar J (1982) Rekonstruktive Chirurgie der Arterien. Thieme, Stuttgart New York, 3. Aufl. 21.Google Scholar
  21. 21.
    Voorhees AB, Jaretzki AH, Blakemore AH (1952) The use of tubes constructed from vinyon „N“ cloth in bridging arterial defects. Ann Surg 135: 332–345Google Scholar
  22. 22.
    Wesolow A (1982) The Healing of Arterial Prostheses - The State of the Art. Thorac cardiovasc Surgeon 30: 196–208CrossRefGoogle Scholar
  23. 23.
    Wolner E (1982) Fibrin Gluing in Cardiovascular Surgery. Thorac cardiovasc Surgeon 30: 236–237CrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Yates SG, Barros AAB, Berger K, Fernandez LG, Wood SJ, Rittenhouse EA, Davis CC, Mansfield PD, Sauvage LR (1978) The Preclotting of Porous Arterial Prostheses. Ann Surg 188: 611–622PubMedCrossRefGoogle Scholar
  25. 25.
    Zehnder JL, Leung LK (1990) Development of Antibodies to Thrombin and Factor V With Recurrent Bleeding in a Patient Exposed to Topical Bovine Thrombin. Blood 76: 2011–2016PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag & Co. KG Darmstadt 1993

Authors and Affiliations

  • Ch. Huth
    • 1
  1. 1.Abteilung für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie, Kerckhoff-KlinikMax-Planck-GesellschaftBad NauheimGermany

Personalised recommendations