Advertisement

Fließinjektionsanalyse

  • Hans Gerhard Maier

Zusammenfassung

Bei der Fließinjektionsanalyse (FIA) wird eine flüssige Probe in einen kontinuierlich fließenden Trägerstrom injiziert und zu einem Detektor transportiert. Es werden reproduzierbare Signale erhalten und in Form von Peaks registriert. Bei einer schon lange bekannten ähnlichen Methode, der luftsegmentierten Durchflußanalyse (CFA, vgl. S. 316), werden die einzelnen Probenzonen durch Luftblasen getrennt. FIA und CFA gelten als gleichwertig. Die luftblasenfreie Technik hat sich seit ihrer Einführung im Jahre 1974 weit verbreitet. Man kann die FIA vom apparativen Aufbau her mit der Flüssigkeitschromatographie vergleichen, doch fehlt die stationäre Phase, und der Druck liegt meist nur wenig über dem Normaldruck.

Literatur

  1. 1.
    Lemieux L, Puchades R, Simard RE (1989) Application of FIA Techniques to Food Analysis. Lebensm Wiss Technol 22:254–263Google Scholar
  2. 2.
    Möller J (1988) Flow Injection Analysis. In: Fresenius W, Günzler H, Huber W, Kelker H, Lüderwald I, Tölg G, Wisser H (Hrsg) Analytiker-Taschenbuch, Bd. 7. Springer, Berlin Heidelberg New York London Paris Tokyo, S 199–275CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Roy RB (1984) Automated Food Analysis Using Continuous-Flow Analytical Systems. In: Gruenwedel DW, Whitaker JH (eds) Food Analysis, vol 1. Dekker, New York Basel, pp 247–294Google Scholar
  4. 4.
    Ruzicka J (1988) Flow injection analysis — A survey of its potential as solution handling and data gathering technique in chemical research and industry. Fresenius Z Anal Chem 329:653–655CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Ruzicka J, Hansen EH (1988) Flow Injection Analysis. Wiley, ChichesterGoogle Scholar
  6. 6.
    Valcarcel M, Luque de Castro MD (1987) Continuous Separation Techniques in Flow Injection Analysis. J Chromatogr 393:3–23CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1990

Authors and Affiliations

  • Hans Gerhard Maier
    • 1
  1. 1.BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations