Advertisement

Spezielle Schnellmethoden

  • Hans Gerhard Maier

Zusammenfassung

Chemische Sensoren sind kleine Detektoren, die Stoffkonzentrationen in elektrische oder optische Signale umsetzen. Sie sollen möglichst selektiv und empfindlich sein, damit keine zusätzlichen Geräteteile, wie bei den meisten anderen Analysenmethoden, nötig sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bundesgesundheitsamt (Ringbuch seit 1980) Amtliche Sammlung von Untersuchungsverfahren nach § 35 LMBG. Beuth, Berlin KölnGoogle Scholar
  2. 2.
    E.G. (1988) Biosensoren und Biosonden. Nachr Chem Techn Lab 36:1318Google Scholar
  3. 3.
    Fexa J (1987) Semiconductor Sensors. In: Kalvoda R (ed) Electroanalytical Methods in Chemical and Environmental Analysis. Plenum Press, New York London. SNTL, Prag, pp 109–127Google Scholar
  4. 4.
    Koch E (1985) Schnelltests zur Umweltanalytik. In: Fresenius W, Günzler H, Huber W, Lüderwald I, Tölg G, Wisser H (Hrsg) Analytiker-Taschenbuch, Bd 5. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 183–197CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Leichnitz K (1980) Prüfröhrchen. In: Kienitz H, Bock R, Fresenius W, Huber W, Tölg G (Hrsg) Analytiker-Taschenbuch, Bd 1. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 205–216CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Leichnitz K (1981) Prüfröhrchen-Meßtechnik. Ecomed, LandsbergGoogle Scholar
  7. 7.
    Leichnitz K (1985) Prüfröhrchen für Luftuntersuchungen und technische Gasanalysen. In: Fresenius W, Günzler H, Huber W, Lüderwald I, Tölg G, Wisser H (Hrsg) Analytiker-Taschenbuch, Bd 5. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 311–322Google Scholar
  8. 8.
    Leichnitz K (1987) Gefahrstoff-Analytik. Ecomed, LandsbergGoogle Scholar
  9. 9.
    Macherey-Nagel (1987) Indikator- und Testpapiere. Schnellteste zur Wasseruntersuchung. Firmenschrift Macherey-Nagel, DürenGoogle Scholar
  10. 10.
    Merck E (Firmenschrift) Merckoquant®-Tests. E. Merck, DarmstadtGoogle Scholar
  11. 11.
    Nießner R (1988) Chemische Sensoren: Prinzipien und Anwendungen. In: Fresenius W, Günzler H, Huber W, Kelker H, Lüderwald I, Tölg G, Wisser H (Hrsg) Analytiker-Taschenbuch, Bd 7. Springer, Berlin Heidelberg New York London Paris Tokyo, S 55–87CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Schmid RD (1987) Biosensoren. Nachr Chem Techn Lab 35:910–914CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Schmid KG (1987) Schnelltests für die Analytik von Wässern und Lebensmitteln. In: Baltes W (Hrsg) Schnellmethoden zur Beurteilung von Lebensmitteln und ihren Rohstoffen. Behr’s, Hamburg, S 51–60Google Scholar
  14. 14.
    Schwedt G (1986) Teststäbchen-Reflektometrie für Ascorbinsäure, Kalium, Nitrat/Nitrit und Sulfit in Lebensmitteln. Dtsch Lebensm Rdsch 82:111–116Google Scholar
  15. 15.
    Schwedt G, Altkofer W (1985) Zur Leistungsfähigkeit von Teststäbchen in der Lebensmitteluntersuchung. GIT Fachz Lab 29:369–378Google Scholar
  16. 16.
    Schweizerische Lebensmittelbuchkommission und Eidgenössisches Gesundheitsamt (Ringbuch ab 1967) Schweizerisches Lebensmittelbuch, Bd 2. Eidg Drucksachen- u Materialzentrale, BernGoogle Scholar
  17. 17.
    Tengyl J (1987) Electrochemical Detectors and Monitors of Atmospheric Pollution. In: Kalvoda R (ed) Electroanalytical Methods in Chemical and Environmental Analysis. Plenum Press, New York London, SNTL, Prag, pp 128–156Google Scholar
  18. 18.
    Turner APF, Karube I, Wilson GS (1987) Biosensors. Oxford University Press, OxfordGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1990

Authors and Affiliations

  • Hans Gerhard Maier
    • 1
  1. 1.BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations