Advertisement

Indikationen und Kontraindikationen der Elektrotherapie in der Geriatrie

  • H. Jantsch
Conference paper
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Die Frage, ob Elektrotherapie in der Geriatrie überhaupt gewisse Bedeutung erlangen kann, ist positiv zu beantworten. Somit ist zu verneinen, daß das Alter an sich bereits eine Kontraindikation darstelle. Aber es ist eine wesentliche Voraussetzung, daß der Patient zur Kooperation fähig und auch willens ist und daß er eine gewisse Einsicht aufbringen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Cordes J (1982) Physiothérapie. VEB Volk und Gesundheit, BerlinGoogle Scholar
  2. Cordes J, Zeibig B (1984) Physiotherapie. VEB Volk und Gesundheit, BerlinGoogle Scholar
  3. Günther R, Jantsch H (1982) Physikalische Medizin. Springer, Berlin Heidelberg New York.Google Scholar
  4. Jantsch H, Schuhfried F (1981) Niederfrequente Ströme zur Diagnostik und Therapie. Maudrich, Wien München BernGoogle Scholar
  5. Jantsch H, Schuhfried F (1986) Niederfrequenztherapie mit alternierenden Impulsen. Physiotherapie 77:15–17Google Scholar
  6. Koeppen S (1966) Elektrotherapie. In: Graber J, Srieve F (Hrsg) Handbuch der Physikalischen Therapie. Gustav Fischer, StuttgartGoogle Scholar
  7. Liberson W (1975) Electrical Aids in Hemiplegia. In: Licht S (ed) Stroke and its Rehabilitation Elizabeth Licht Publisher, New Haven, Con., USAGoogle Scholar
  8. Liberson W (1984) Electrotherapy. In: Puskin A (ed) Current Therapy in Physiatry. W.B. Saunders Comp., Philadelphia, LondonGoogle Scholar
  9. Stillwell G (1982) Elekrotherapy. In: Krusen’s Handbook of Physical Medicine and Rehabilitation. Third Edition. W.B. Saunders Comp., Philadelphia, LondonGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1987

Authors and Affiliations

  • H. Jantsch

There are no affiliations available

Personalised recommendations