Advertisement

Sozialmedizinische Probleme der physikalischen Therapie und Rehabilitation älterer Menschen unter besonderer Berücksichtigung der Heilmittel- und Hilfsmittelrichtlinien

  • E. Effer
Conference paper
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Der Reichsausschuß für Ärzte und Krankenkassen hatte im April 1932 „Richtlinien für die Anwendung elektro-physikalischer Heilmethoden“erlassen. Gegenstand der Regelung war die Anwendung von Röntgenstrahlen, von radioaktiven Isotopen, die Lichtbehandlung, die Diathermie und die Anwendung von galvanischem und faradischem Strom.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Reichsausschuß für Ärzte und Krankenkassen (1932) Richtlinien für die Anwendung elektrophysikalischer Heilmethoden. Amtliche Nachrichten, S 235Google Scholar
  2. 2.
    Reichsausschuß für Ärzte und Krankenkassen (1933) Richtlinien für die wirtschaftliche Verordnung von Heilmitteln. Amtliche Nachrichten, S 100Google Scholar
  3. 3.
    Effer E, Engels A, Wenig M (1982) Heilmittel und Hilfsmittel, Kommentarausgabe. Deutscher Ärzteverlag, KölnGoogle Scholar
  4. 4.
    Peters H (1983) Handbuch der Krankenversicherung, Kommentar, Teil II, Stand: 75. Lieferung. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar
  5. 5.
    Heinemann G, Liebold R (1979) Kassenarztrecht, 4. Aufl. Engel-VerlagGoogle Scholar
  6. 6.
    Nienhaus F, Hess R (1979) Bundesmantelvertrag — Ärzte (BMV). Deutscher Ärzteverlag, KölnGoogle Scholar
  7. 7.
    Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (1984) Die Rehabilitation Behinderter — Wegweiser für Ärzte. Deutscher Ärzteverlag, KölnGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1987

Authors and Affiliations

  • E. Effer

There are no affiliations available

Personalised recommendations