Advertisement

Altern — eine Herausforderung für alle

  • H. Schipperges
Conference paper
  • 11 Downloads

Zusammenfassung

Altern — das ist schon eine Herausforderung, wie ich meine, eine Provokation, die uns immer wieder von neuem herausfordert, in einer notwendig befristeten Existenz Stellung zu nehmen, da zu sein, wach zu bleiben, ohne sich einlullen zu lassen vom trägen Strom der Zeit. Eine Herausforderung verlangt ganz einfach — wenn man den provo-kativen Ton überhaupt ernstnehmen will — eine Antwort.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Beauvoir S de (1972) Das Alter. Essay. Reinbek b. HamburgGoogle Scholar
  2. 2.
    Bila H von (1974) Gerontologie. Bestandsaufnahme zur Situation der Alternsforschung in der Bundesrepublik Deutschland. GöttingenGoogle Scholar
  3. 3.
    Böhlau V (Hrsg) (1981) Altern als Behinderung in Beruf und Gesellschaft. Stuttgart, New YorkGoogle Scholar
  4. 4.
    Bühler C (1959) Der menschliche Lebenslauf als psychologisches Problem. 2. Aufl, GöttingenGoogle Scholar
  5. 5.
    Buss F J (1843/46) System der gesammten Armenpflege. 3 Bde. StuttgartGoogle Scholar
  6. 6.
    Cornaro L (1558) Trattato della vita sobria. PaduaGoogle Scholar
  7. 6a.
    Comaro L (1842) Mittel und Ratschläge, hundert Jahre alt zu werden. Hrsg Hörnig, AugsburgGoogle Scholar
  8. 7.
    Doerr W (1976) Altern als somatisches Fatum. Heidelberger Jb. 20, 1–18CrossRefGoogle Scholar
  9. 8.
    Imhof A E (1981) Die gewonnenen Jahre. MünchenGoogle Scholar
  10. 9.
    Jaspers K (1931) Die geistige Situation der Zeit. 5. Aufl., Berlin 1979Google Scholar
  11. 10.
    Lehr U (Hrsg) (1983) Altern — Tatsachen und Perspektiven. Ergebnisse interdisziplinärer gerontologischer Forschungen. BonnGoogle Scholar
  12. 11.
    Lehr U (1983) Frühpensionierung — ein Danaergeschenk. IBM Nachrichten 33: 13–27Google Scholar
  13. 12.
    Nell-Breuning O von (1979) Soziale Sicherheit? Zu Grundfragen der Sozialordnung aus christlicher Verantwortung. Freiburg, Basel, WienGoogle Scholar
  14. 13.
    Reimann H und H (1974) Das Alter. MünchenGoogle Scholar
  15. 14.
    Rosenmayr L und H (1978) Der alte Mensch in der Gesellschaft. Reinbek b. HamburgGoogle Scholar
  16. 15.
    Rosenmayr L (1983) Die späte Freiheit. Das Alter — ein Stück bewußt gelebten Lebens. BerlinGoogle Scholar
  17. 16.
    Schipperges H (1982) Gesundheit im Alter — historische und philosophische Aspekte. In: Böhlau V (Hrsg) Altern und Gesundheit. Stuttgart, New York, S 23–49Google Scholar
  18. 17.
    Schlemmer J (1958) Der alte Mensch in unserer Zeit. Vortragsreihe des Heidelberger Studios. StuttgartGoogle Scholar
  19. 18.
    Schmidt U-J u a (Hrsg) (1982) Altern in der sozialistischen Gesellschaft. Ethische, soziale und medizinische Aspekte. JenaGoogle Scholar
  20. 19.
    Tews H P (1971) Soziologie des Alterns, I/II. HeidelbergGoogle Scholar
  21. 20.
    Thomae H, Lehr U (1968) Altern. Probleme und Tatsachen. FrankfurtGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1987

Authors and Affiliations

  • H. Schipperges

There are no affiliations available

Personalised recommendations