Menschliche Immunreaktionen gegen das Zytomegalievirus

  • H. Schmitz

Zusammenfassung

In meinem Vortrag möchte ich mich mit der Immunologie des Zytomegalievirus (CMV) befassen. Insbesondere möchte ich der Frage nachgehen, welche Antikörper mit welchen Testsystemen erfaßt werden können. Hinsichtlich der Immunologie des Virus gibt es ja für den Kliniker zwei verschiedene Fragestellungen: Einmal möchte man wissen, besitzt ein Patient bereits Antikörper gegen das CMV, hat er die Serumnarbe, hat er Kontakt mit dem Virus gehabt? Zum anderen stellt sich-wie schon in der bisherigen Diskussion — die Frage, welche biologische Funktion hat Gammaglobulin, welches Gammaglobulin hat vor allem Bedeutung für die Therapie?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Schmitz H (1978) Improved detection of virus-specific IgM antibodies. Elimination of non-specific IgM binding. J gen Virology 40: 459–463CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Schmitz H, Haas R (1972) Determination of different Cytomegalovirus Immunoglobulins (IgG, IgM, IgA) by Immunofluorescence. Arch ges Virusforsch 37: 131–140PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Sachers M, Emmerich P, Mohr H, Schmitz H (1985) Simple detection of antibodies to different viruses using rheumatoid factor and enzyme-labelled antigen (ELA). J Virol Meth 10: 99–110CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, GmbH & Co. KG, Darmstadt 1985

Authors and Affiliations

  • H. Schmitz
    • 1
  1. 1.Bernhard-Nocht-Institut für, Schiffs- und TropenkrankheitenAbteilung VirologieHamburg 4Deutschland

Personalised recommendations