Advertisement

Gibt es krankheitsspezifische Linksschenkelblocktypen?

  • A. Bockhorn
  • K. Gahl
  • P. Rathsack
  • Ch. Zywietz
  • P. Lichtlen
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Kreislaufforschung book series (2849, volume 44)

Zusammenfassung

Die Frage, ob der Linksschenkelblock (LSB) durch die zugrundliegende Krankheit modifiziert wird, ist noch wenig untersucht. 50 Patienten mit LSB, 34 m, 16 w, wurden wegen kardialer Symptome zur Abklärung einer koronaren Herzerkrankung (KHK), Kardiomyopathie (KM) oder eines Vitiums mit linksventrikulä- rer Hypertrophie katheterisiert.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG Darmstadt 1978

Authors and Affiliations

  • A. Bockhorn
    • 1
  • K. Gahl
    • 1
  • P. Rathsack
    • 1
  • Ch. Zywietz
    • 1
  • P. Lichtlen
    • 1
  1. 1.Medizinische Hochschule HannoverGermany

Personalised recommendations