Advertisement

Das chemische Gleichgewicht

  • Nicholas C. Price
  • Raymond A. Dwek
Part of the Uni-Taschenbücher book series (2809, volume 785)

Zusammenfassung

In der Zelle gelangen Reaktionen nur selten zum Gleichgewichtszustand, da ständig Materie ein- und ausfließt. Es stellt sich dann meist ein stationärer Zustand (steady State) anstelle eines echten Gleichgewichtes ein. Die Bezeichnung steady State wendet man oft auf eine Situation an, in der die Konzentration einer Substanz nahezu konstant bleibt. Die Geschwindigkeit ihrer Bildung ist gleichgroß wie die ihres Abbaues. Man kann deshalb die Thermodynamik von Gleichgewichtszuständen nicht streng anwenden; um solche Vorgänge zu beschreiben, wurde die irreversible Thermodynamik entwickelt*). Aber mit Hilfe der Gleichgewichtsthermodynamik läßt sich recht gut herausfinden, welche Reaktionen der Zelle in vitro günstig liegen, so daß der Biochemiker daraus Einblicke in die Energiebilanzen zellulärer Vorgänge ableiten kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Oxford University Press 1974

Authors and Affiliations

  • Nicholas C. Price
    • 1
  • Raymond A. Dwek
    • 2
    • 3
  1. 1.Universität StirlingUK
  2. 2.Universität bzw. dem Christ Church College in OxfordUK
  3. 3.Oxford University PressUK

Personalised recommendations