Gestalttheorie und Biologieunterricht

  • Wolfgang Kuhn
Part of the Uni-Taschenbücher book series (2809, volume 727)

Zusammenfassung

Der führende amerikanische Paläontologe George G. Simpson hat die „Monomanie“, das Verständnis belebter Organismen „aus der Chemie und nur aus ihr“ ableiten zu wollen, als die Krise der gegenwärtigen Biologie schlechthin bezeichnet (1). Sie äußert sich in den hartnäckigen Versuchen vieler Biochemiker und vor allem Molekularbiologen (2, 3) die „antiteleologische Philosophie der exakten Naturwissenschaften auch auf die Biologie anzuwenden“, wodurch gerade die wichtigsten und charakteristischsten Aspekte dieser Wissenschaft vom Leben verworfen werden. Vergessen doch alle derartigen reduk- tionistischen Versuche, daß bereits Descartes vor der Einseitigkeit einer nur kausalmechanischen Betrachtungsweise warnte, die er lediglich als wissenschaftliche Verfahrensweise gelten ließ, nicht jedoch als zutreffendes Bild der Wirklichkeit (4). Adolf Meyer-Abich verurteilt daher auch zu recht jenen „biologischen Atomismus“ (5) der als rein quantitative Arbeitsmethode nichts zum Erkennen des “Ganzen“ der untersuchten Objekte, ihrer Qualitäten beitragen kann, als „philosophisches Fossil“ (6).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Simpson, G. G., Biologie und Mensch (Frankfurt 1972/75).Google Scholar
  2. 2.
    Monod, J., Zufall und Notwendigkeit (Miinchen 1971).Google Scholar
  3. 3.
    Luria, S. E., Leben - das unvollendete Experiment (München 1974).Google Scholar
  4. 4.
    Heske, F., Zur Philosophie einer Ganzheit vor den Teilen (In: Organik- Beitrage zur Kultur unserer Zeit (Berlin 1954) 32.Google Scholar
  5. 5.
    Haldane, J. B. S., Paleontologie et Transformisme (zit. nach J. Rostand: Biologie - Wissenschaft der Zukunft) (Genf 1954) 73.Google Scholar
  6. 6.
    Meyer-Abich, A., Holismus - Ein Weg synthetischer Naturwissenschaf- ten (In: Organik, a. a. O.) 149.Google Scholar
  7. 7.
    Portmann, A., Entlafet die Natur den Menschen? (München 1970) 14.Google Scholar
  8. 8.
    Portmann, A., An den Grenzen des Wissens (Wien-Düsseldorf 1974) 35.Google Scholar
  9. 9.
    Portmann, A., Neue Wege der Biologie (Miinchen 1960) 217.Google Scholar
  10. 10.
    Portmann, A., Entlafit die Natur den Menschen? A. a. O., 40.Google Scholar
  11. 11.
    Portmann, A., Die Tiergestalt (Freiburg 1965) 215.Google Scholar
  12. 12.
    Portmann, A., Entlafct die Natur den Menschen? A. a. O., 25.Google Scholar
  13. 13.
    Kuhn, W., Biologischer Materialismus. Osnabriick (1973) 18 usf.Google Scholar
  14. 14.
    Russell, B., Das naturwissenschaftliche Zeitalter (Stuttgart 1953) 64.Google Scholar
  15. 15.
    Portmann, A., Neue Wege der Biologie. A. a. O., 77.Google Scholar
  16. 16.
    Portmann, A., Neue Wege der Biologie, A. a. O., 70.Google Scholar
  17. 17.
    Hartmann, M., Einführung in die Allgemeine Biologie (Berlin 1956) 9.Google Scholar
  18. 18.
    v. Weizsacker, C. Fr., Die Geschichte der Natur (Göttingen 1958).Google Scholar
  19. 19.
    Steinbuch, K., Automat und Mensch (Heidelberg 1965) 17.CrossRefGoogle Scholar
  20. 20.
    Troll, W., Urbild und Ursache in der Biologie (Heidelberg 1948) 9.CrossRefGoogle Scholar
  21. 21.
    Koch, H., Bildende Elemente im Biologieunterricht (Frankfurt o.J.) 13.Google Scholar
  22. 22.
    Meyer-Abich, S., A. a. O., 170.Google Scholar
  23. 23.
    Heske, F., A.a.O.,43.Google Scholar
  24. 24.
    Troll, W., A.a.O., 19.Google Scholar
  25. 25.
    Uexkiill, Th. v., Der Mensch und die Natur (München 1953) 87.Google Scholar
  26. 26.
    Wiesner, W., Organismen, Strukturen, Maschinen (Frankfurt 1959).Google Scholar
  27. 27.
    Koch, H., A. a. O., 19.Google Scholar
  28. 28.
    Troll, W., A. a. O., 19.Google Scholar
  29. 29.
    Uexküll, Th. v., A.a.O., 114.Google Scholar
  30. 30.
    Portmann, A., An den Grenzen des Wissens. A. a. O., 132.Google Scholar
  31. 31.
    Heske, F., A.a.o., 23.Google Scholar
  32. 32.
    Portmann, A., Biologie und Geist (Freiburg 1963) 77 usf.Google Scholar
  33. 33.
    Dorpfeld, J., Der didaktische Materialismus (Gütersloh 1898).Google Scholar
  34. 34.
    Schindler, G., Bildungslehre eines natürlichen Unterrichts (Düsseldorf 1956) 44.Google Scholar
  35. 35.
    Mohr, H., Wissenschaft und menschliche Existenz (Freiburg 1967) 35.Google Scholar
  36. 36.
    Portmann, A., An den Grenzen des Wissens. A. a. O., 48.Google Scholar
  37. 37.
    Portmann, A., An den Grenzen des Wissens. A. a. O., 158.Google Scholar
  38. 38.
    Portmann, A., Entläßt die Natur den Menschen? A. a. 0., 14.Google Scholar
  39. 39.
    Keilhacker, M., Pädagogische Grundprobleme in der gegenwärtigen industriellen Gesellschaft (Stuttgart 1964) 26.Google Scholar
  40. 40.
    Schietzel, C., Technik und Natur (Braunschweig 1960) 17.Google Scholar
  41. 41.
    Rohen, J. W., Funktionelle Anatomie des Menschen (Stuttgart-New York 1975/VI).Google Scholar
  42. 42.
    Gehlen, A., Antrhopologische Forschung (Hamburg 1963) 97.Google Scholar
  43. 43.
    Bargmann, W., Vom Bau und Werden des Organismus (Hamburg 1957) 128.Google Scholar
  44. 44.
    Dessauer, Fr., Streit um die Technik (Frankfurt 1958) 146.Google Scholar
  45. 45.
    Nachtigall, W., Biotechnik (Heidelberg 1971) 14.Google Scholar
  46. 46.
    Monod, J., A. a. O.Google Scholar
  47. 47.
    Luria, S., A. a. O.Google Scholar
  48. 48.
    Ortega y Gasset, J., Der Aufstand der Massen (Hamburg 1956).Google Scholar
  49. 49.
    Nachtigall, W., Glaserne Schwingen (Miinchen 1968) 5.Google Scholar
  50. 50.
    Portmann, A., An den Grenzen des Wissens. A. a. O., 138.Google Scholar
  51. 51.
    Portmann, A., Entlafit die Natur den Menschen? A. a. O., 30.Google Scholar
  52. 52.
    Troll, W., Keimung und Blattbildung von Entada scandens. (In: Neue Hefte zur Morphologie) (Weimar 1954) 13.Google Scholar
  53. 53.
    Troll, W., Goethes morphologische Schriften (Jena 1926) 434.Google Scholar
  54. 54.
    Robinet, J. B. R., Considerations philosophiques de la gradation naturelle de l’etre (Paris 1768).Google Scholar
  55. 55.
    Troll, W., Die Urbildlichkeit der organischen Gestaltung und Goethes Prinzip der “variablen Proportionen”. (In: Neue Hefte zur Morphologie, 2) (Weimar 1956) 74.Google Scholar
  56. 56.
    Troll, W., Die Urbildlichkeit der organischen Gestaltung und Goethes Prinzip der “variablen Proportionen”. (In: Neue Hefte zur Morphologie, 2) (Weimar 1956) 72/73.Google Scholar
  57. 57.
    Troll, W., Keimung und Blattbildung von Entada scandens. A.a.O., 14.Google Scholar
  58. 58.
    Romer, A. S., Vergleichende Anatomie der Wirbeltiere (Hamburg-Berlin 1966) 11.Google Scholar
  59. 59.
    Portmann, A., Einführung in die Vergleichende Morphologie der Wirbeltiere (Basel-Stuttgart 1959) 18.Google Scholar
  60. 60.
    Schubert-Soldern, R., Materie und Leben als Raum- und Zeitgestalt (Miinchen 1959).Google Scholar
  61. 61.
    Portmann, A., An den Grenzen des Wissens, a. a. O., 35.Google Scholar
  62. 62.
    Portmann, A., Entläßt die Natur den Menschen? A. a. O., 8.Google Scholar
  63. 63.
    Portmann, A., Ein Naturforscher erzählt (Basel 1966) 17.Google Scholar
  64. 64.
    Portmann, A., Entläßt die Natur den Menschen? A. a. 0., 50.Google Scholar
  65. 65.
    Portmann, A., Entläßt die Natur den Menschen? A. a. 0., 51.Google Scholar
  66. 66.
    Wahlert, G. v., Adolf Portmann - Versuch einer Würdigung (Basel 1972)24.Google Scholar
  67. 67.
    Portmann, A., Die Tiergestalt. A. a. O., 225.Google Scholar
  68. 68.
    Portmann, A., Entläßt die Natur den Menschen? A. a. O., 70.Google Scholar
  69. 69.
    Portmann, A., Neue Wege der Biologie. A. a. O., 70.Google Scholar
  70. 70.
    Portmann, A., Neue Wege der Biologie. A. a. O., 37.Google Scholar
  71. 71.
    Heitler, W., Der Mensch und die naturwissenschaftliche Erkenntnis (Braunschweig 1962) 43.Google Scholar
  72. 72.
    Heitler, W., Der Mensch und die naturwissenschaftliche Erkenntnis (Braunschweig 1926) 44.Google Scholar
  73. 73.
    Simpson, G. G., Biologie und Mensch. A. a. O., 1.Google Scholar
  74. 74.
    Monod, J., Zufall und Notwendigkeit. A. a. O., 141.Google Scholar
  75. 75.
    Eigen, M. und R. Winkler, Das Spiel - Naturgesetze steuern den Zufall (Miinchen-Zurich 1975).Google Scholar
  76. 76.
    Luria, S., Leben, das unvollendete Experiment. A.a.O., 137.Google Scholar
  77. 77.
    Wenzl, A., Die philosophischen Grenzfragen der modernen Naturwissen- schaft (Stuttgart 1954) 78.Google Scholar
  78. 78.
    Bogen, H. J., Mensch aus Materie (München-Zürich 1976).Google Scholar
  79. 79.
    Koch, H., A. a. O., 109.Google Scholar
  80. 80.
    Liiben, A., Leitfaden zu einem methodischen Unterricht in der Natur- geschichte (Leipzig 1871).Google Scholar
  81. 81.
    Agassiz, L., Essay of classification (Deutsch, Marburg 1866).Google Scholar
  82. 82.
    Conrad-Martius, H., Abstammungslehre (Miinchen 1949) 357.Google Scholar
  83. 83.
    Wenzl, A., A. a. O., 83.Google Scholar
  84. 84.
    Driesch, H., Die Philosophie des Organischen (Leipzig 1928).Google Scholar
  85. 85.
    Arber, A., Sehen und Denken in der biologischen Forschung (Hamburg 1960) 130.Google Scholar
  86. 86.
    Bertalanffy, L. v., Das biologische Weltbild (Bern 1949).Google Scholar
  87. 87.
    Gebser, J., Abendlandische Wandl’ung (Zurich 1960) 106.Google Scholar
  88. 88.
    Haldane, J. B. S., Die Philosophie eines Biologen (zit nach Gebser, a.a. O., 179).Google Scholar
  89. 89.
    Ludwig, G., Das naturwissenschaftliche Weltbild des Christen (Osnabriick 1962) 98.Google Scholar
  90. 90.
    Jordan, P., Wie sieht die Welt von morgen aus? (Miinchen 1958) 54.Google Scholar
  91. 91.
    Wieser, S., A.a.O., 12.Google Scholar
  92. 92.
    Wieser, S., A. a. O., 13.Google Scholar
  93. 93.
    Thienemann, A. Fr., Leben und Umwelt (Hamburg 1956) 74.Google Scholar
  94. 94.
    Thienemann, A. Fr., Leben und Umwelt (Hamburg 1956) 63.Google Scholar
  95. 95.
    Blume, D. und G. Fels, Das Leben, Band 3. Organismus und Umwelt. 9–10. Schuljahr (Stuttgart 1973).Google Scholar
  96. 96.
    Kuhn, W., Exemplarische Biologie in Unterrichtsbeispielen, Bd. 2 (Miin- chen 1975) 138 usf.Google Scholar
  97. 97.
    Grupe, H., Erkunden und Erkennen. Biologie 2, 7. Schj., 24,117 usf.Google Scholar
  98. 98.
    Garms, H., Lebendige Welt. Biologie 1 (Braunschweig 1974) 113 usf.Google Scholar
  99. 99.
    Kuhn, W., Lebenszyklus einer Fichte. Einführung in okologische Zusam- menhange am Beispiel Lebensraum Nadelwald. (In: Ehrenwirth Grund- schul-Magazin. Zeitschrift fur die Unterrichtspraxis. Nr. 1,1977).Google Scholar
  100. 100.
    Fels, G., Der Organismus (Stuttgart).Google Scholar
  101. 101.
    Grupe, H., Biologie-Didaktik (Koln 1971) 104.Google Scholar
  102. 102.
    Blume, D., Fels, G., Homolka, Th., Kuhn, K. und Liesenfeld, Fr. J., Der Mensch. Ausgabe A/B (Stuttgart 1971) 77.Google Scholar
  103. 103.
    Droscher, V., Magie der Sinne im Tierreich (München 1966) 12.Google Scholar
  104. 104.
    Ebbecke, U., Wirklichkeit und Tauschung (Gottingen 1956) 75.Google Scholar
  105. 105.
    Stengel, E., Gesundheitserziehung - eine wichtige Aufgabe des biologi- schen Unterrichts. (In: Der Biologieunterricht 1,1965) 25.Google Scholar
  106. 106.
    Sachsse, H., Einführung in die Kybernetik (Hamburg 1974) 119.Google Scholar
  107. 107.
    Jorg, H., Schulpadagogik und allgemeine Didaktik (Oberursel 1970) 75 usf.Google Scholar
  108. 108.
    Zielinski, J., Padagogische Grundlagen der programmierten Unterweisung unter empirischem Aspekt (Ratingen 1964) 43.Google Scholar
  109. 109.
    Kuhn, W., Aufgabe und Grenzen biologischer Lehrprogramme. (In: Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht). (Bonn-Frankfurt, 2,1968).Google Scholar
  110. 110.
    Staeck, L., Pladoyer fur einen gesellschaftsbezogenen Biologieunterricht. (In: Unterricht Biologie 1,1976) 47.Google Scholar
  111. 111.
    Jorg, H., A.a.O., 161.Google Scholar
  112. 112.
    Tinbergen, N., Instinktlehre (Berlin-Hamburg 1956) 72.Google Scholar
  113. 113.
    Kuhn, W., Exemplarische Biologie in Unterrichtsbeispielen, Bd. 2. A.a.O., 275–277.Google Scholar
  114. 114.
    Eibl-Eibesfeldt, I., Grundrift der Vergleichenden Verhaltensforschung (München 1969) 174 usf.Google Scholar
  115. 115.
    Kuhn, W., Exemplarische Biologie in Unterrichtsbeispielen Bd. 1 (Mün- chen 1975) 174.Google Scholar
  116. 116.
    Sachsse, H., A. a. O., 126.Google Scholar
  117. 117.
    Portmann, A., An den Grenzen des Wissens. A. a. O., 38.Google Scholar
  118. 118.
    Kuhn, W., Exemplarische Biologie in Unterrichtsbeispielen, Bd. 1. A. a. O.Google Scholar
  119. 119.
    Goerttler, K., Morphologische Sonderstellung des Menschen im Reich der Lebensformen auf der Erde. (In: Neue Anthropologie Bd. 2 (Stuttgart 1972) 215 usf.Google Scholar
  120. 120.
    Campbell, B. G., Entwicklung zum Menschen. Stuttgart 1972.Google Scholar
  121. 121.
    Overhage, P. und K.Rahner, Das Problem der Hominisation (Freiburg 1961) 230.Google Scholar
  122. 122.
    Rohen, J. W., Funktionelle Anatomie des Menschen. A. a. O., 438 usf.Google Scholar
  123. 123.
    Tittel, K., Beschreibende und funktionelle Anatomie des Menschen (Jena 1963).Google Scholar
  124. 124.
    Portmann, A., Biologische Fragmente zu einer Lehre vom Menschen (Basel-Stuttgart 1969) 165.Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, Darmstadt 1977

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Kuhn

There are no affiliations available

Personalised recommendations