Zusammenfassung

Mit der Entwicklung der Industrialisierung begann in örtlicher und zeitlicher Koinzidenz die epochale Wandlung der menschlichen Ernährung. Die seit Jahrtausenden empirisch entwickelten, vielfältigen Formen der menschlichen Nahrung wurden erst in der Mitte des 19. Jahrhunderts einer systematischen wissenschaftlichen Betrachtung und Untersuchung unterzogen.1 Das Gebiet der Lebensmittelchemie stellt somit einen jungen Zweig der Naturwissenschaften dar. Trotz der umfangreichen und tiefgehenden Kenntnisse, die man in den letzten Jahrzehnten, dem Gang der modernen Naturwissenschaften entsprechend, erworben hat, befindet sich dieses komplexe Gebiet noch immer in einer lebendigen Entwicklung, so daß sich Probleme und Aufgaben in Forschung und Praxis ständig ausweiten und mehren.

Literatur

  1. 1.
    Als erste verdienstvolle Pioniere auf dem Gebiet der Lebensmittelchemie und Ernährungsphysiologie sind u.a. zu nennen: J. v. Liebig, J. König, M. v. Pettenkofer, C. v. Voit, M. Rubner.Google Scholar
  2. 2.
    K. Täufel, Ernährungsforschung und zukünftige Lebensmittelchemie. (Berlin 1950).Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG, Darmstadt 1976

Authors and Affiliations

  • Werner Heimann
    • 1
  1. 1.Instituts für LebensmittelchemieUniversität KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations