Die elektronische Struktur konjugierter Systeme

  • Melvin W. Hanna

Zusammenfassung

In Kap. 7 wurde mit Hilfe des Modells lokalisierter Bindungen die Struktur von Wasser, Ammoniak, Methan, Bortrichlorid und anderer Moleküle diskutiert. Dies Modell ergab ein qualitativ richtiges Bild der Energieverhältnisse und Stereochemie der Verbindungen. Das Modell berücksichtige ebenfalls die Additivität von Bindungsenergien, die annähernde Konstanz der Kraftkonstanten und die Wertigkeit eines Atoms. Das Modell lokalisierter Bindungen ist jedoch ungeeignet zur Beschreibung eines Moleküls, dessen Elektronen auf mehr als zwei Atome verteilt sein können. Das bekannteste Beispiel eines Moleküls, das das Modell lokalisierter Bindungen nicht erklären kann, ist Benzol. Nach der klassischen chemischen Strukturtheorie muß Benzol als „Resonanzhybrid“ zwischen zwei Grenzstrukturen I und II dargestellt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Parr, R. G., Quantum Theory of Molecular Electronic Structure, Chap. III (New York, 1963).Google Scholar
  2. 2.
    Streitwfeser jr., A., Molecular Orbital Theory for Organic Chemists (New York, 1961).Google Scholar
  3. 3.
    Margenau, H. und G. M. Murphy, The Mathematics of Physics and Chemistry, Vol. 1, pp. 492ff. (Princeton, N. J., 1943).Google Scholar
  4. 4.
    Klages, F., Chem. Ber. 82, 358 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Selected Values of Chemical Thermodynamic Properties, Circ. No. 500 (Washington, D. C., 1952).Google Scholar
  6. 6.
    Dewar, M. J. S. und H. N. Schmeising, Tetrahedron 5, 166 (1959);CrossRefGoogle Scholar
  7. 6a.
    Dewar, M. J. S. und H. N. Schmeising, Tetrahedron 11, 96 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  8. 7.
    Cotton, F. A., Chemical Applications of Group Theory, Chap. 4 (New York, 1963).Google Scholar
  9. 8.
    Sandorfy, C., Electronic Spectra and Quantum Chemistry (Englewood Cliffs, N. J., 1964).Google Scholar
  10. 9.
    Murrell, J. N., The Theory of the Electronic Spectra of Organic Molecules (New York, 1963).Google Scholar

Copyright information

© W. A. Benjamin, Inc. Reading Massachusetts 1969

Authors and Affiliations

  • Melvin W. Hanna
    • 1
  1. 1.University of ColoradoBoulderUSA

Personalised recommendations