Advertisement

Moleküle und chemische Bindung

  • Melvin W. Hanna
Chapter
  • 45 Downloads

Zusammenfassung

Atome sind vielleicht die fundamentalsten Teilchen der Chemie, doch Moleküle sind der zentrale Gegenstand der modernen chemischen Forschung. In Kap. 6 wurde gezeigt, daß die Quantenmechanik die Energieniveaus des H-Atoms exakt berechnen kann und eine Theorie entwickelt hat, die sich ebenso auf komplexere Atome ausdehnen läßt. Mit einigen mathematischen Anstrengungen ließen sich für Helium eine exakte Übereinstimmung von Theorie und Experiment und für komplexere Atome gute Näherungen erzielen. Äußerst wichtig ist, daß das quantenmechanische Bild des Atoms zu einem Modell führte, das viele Grundzüge ihrer Struktur einordnen konnte; zum Beispiel konnte gezeigt werden, daß der Grundzustand eines C-Atoms 3 P ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bates, D. R., K. Ledsham und A. L. Stewart, Phil. Trans. Roy. Soc. A246, 215 (1953).Google Scholar
  2. 2.
    Coulson, C. A., Valence, pp. 79ff. (London, 1961).Google Scholar
  3. 3.
    Kauzmann, W., Quantum Chemistry (New York, 1957).Google Scholar
  4. 4.
    Kolos, W. und C. C. J. Roothaan, Rev. Mod. Phys. 32, 219 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Ballik, E. A. und D. A. Ramsay, J. Chem. Phys. 31, 1128 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Wahl, A. C., Science 151, 961 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Herzberg, G., Spectra of Diatomic Molecules, pp. 200ff. (Princeton, N. J., 1950).Google Scholar
  8. 8.
    Pauling, L., The Nature of the Chemical Bond, p. 103 (Ithaca, N. Y., 1960).Google Scholar

Copyright information

© W. A. Benjamin, Inc. Reading Massachusetts 1969

Authors and Affiliations

  • Melvin W. Hanna
    • 1
  1. 1.University of ColoradoBoulderUSA

Personalised recommendations