Advertisement

Potentialflächen

  • Klaus H. Homann
Part of the Grundzüge der Physikalischen Chemie in Einzeldarstellungen book series (2778, volume 4)

Zusammenfassung

Indem man die Frage nach der Bewegungen der Moleküle und ihrer Atome beim reaktiven Stoß stellt, führt man die Reaktionskinetik auf eine Dynamik der atomaren Teilchen zurück. Wenn sich die Teilchen einander nähern, werden sie durch die gegenseitigen Wechselwirkungskräfte aus ihrer ursprünglichen Bahn abgelenkt. Zwischen den Kräften bzw. ihren Komponenten und der potentiellen Energie besteht nach der klassischen Mechanik der Zusammenhang:
$$ K_{XA} = - \left( {\frac{{\partial E_{\text{pot}} }} {{\partial x_A }}} \right), $$
(9.1)
wobei sich A auf das Teilchen (Atom) A bezieht und x eine Ortskoordinate von A ist. Die potentielle Energie eines Systems mehrerer Teilchen hängt nur von den Abständen der einzelnen Teilchen zueinander ab. Bei einem zweiatomigen Molekül stellt man diesen Zusammenhang in einer Potentialkurve E pot = E pot (r) dar (siehe z. B. Abb. 14).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, Darmstadt 1975

Authors and Affiliations

  • Klaus H. Homann
    • 1
  1. 1.Institut für Physikalische ChemieTechnische Hochschule DarmstadtGermany

Personalised recommendations