Kraftkonstantenberechnung eines 2-Massensystems aus der Schwingungsfrequenz

  • Alois Fadini

Zusammenfassung

Bereits am 2-atomigen Molekül lassen sich einige wesentliche Züge der Kraftkonstantenberechnung vielatomiger Moleküle aus den Schwingungsspektren aufzeigen, und wir stellen deshalb diese Betrachtungen den allgemeinen Methoden der Kap. 3 bis 7 voraus. Dazu liegt folgende Besonderheit vor und lassen sich zwei Anwendungen anführen:
  1. 1.

    Der Fall des 2-atomigen Moleküls erfordert keine zusätzlichen Modellannahmen und Interpretationen.

     
  2. 2.

    Es kann in erweiterter Form als einfachstes Modell zur näherungsweisen Berechnung der Kraftkonstanten höheratomiger Moleküle verwendet werden.

     
  3. 3.

    In dieser verallgemeinerten Form kann das sog. Modell der harmonischen Oszillatoren als Ausgangslösung für die mathematische Behandlung größerer Moleküle mit Minimalisierungsverfahren (vergl. Kap. 7.1.) benützt werden.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2: 1.
    Cohen, E. R. and J. W. M. DuMond, Rev. Modern Physics 37, 537 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  2. 2: 2.
    Siebert, H., Über die Verwendung der molekularen Kraftkonstanten zu strukturchemischen Aussagen, Habilitationsschrift Bergakademie Clausthal (1952).Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag Darmstadt 1976

Authors and Affiliations

  • Alois Fadini
    • 1
  1. 1.Universität Marburg/LahnGermany

Personalised recommendations