Untersuchungen über den Einfluß von Propranolol sowie von Propranolol und Beta-Acetyl-Digoxin auf kardio-pulmonale und metabolische Parameter bei dosierter Arbeit

  • H. Liesen
  • W. Hollmann
  • A. Stolte
  • D. Mathur
  • M. D. Fotescu
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Kreislaufforschung book series (2849, volume 37)

Zusammenfassung

Nach den Untersuchungen von Ablad, Johnsson (1, 16) und anderen ist Propranolol ein beta-adrenerger Antagonist, der alle Beta-Rezeptoren blockiert. Eggstein und Mitarb. (7) diskutieren bei ihren Stoffwechseluntersuchungen auch die Möglichkeit eines direkten Effektes dieses Beta-Rezeptoren-Blockers auf den Zellstoffwechsel.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Abladr Pharmakologische Eigenschaften von Alprenolol (Aptin) und Propranolol (Dociton); in Aktuelle Probleme der Beta-Rezeptoren-Blockade, herausgegeben von F. Bender. ( Stuttgart 1970 ) 1–10.Google Scholar
  2. 2.
    Becker, H. J., P. Mitron, P. Petersen, J. C. F. Schubert, M. Kaltenbach, Verhalten der Herzschlagfrequenz, der körperlichen Leistungsfahigkeit und der peripheren Durchblutung bei Gesunden nach Gabe von Beta-Rezeptoren-Blockern. Akt. Probl. der Beta-Rezeptoren-Blocker. 107-111, hrsg. von F. Bender (Stuttgart 1970 ).Google Scholar
  3. 3.
    Berson, T., Biochemie der Hormone. (Leipzig 1960) 236–245.Google Scholar
  4. 4.
    Blatter, K., P. Heinhoi, Die Rolle der adrenergen Beta-Rezeptoren bei der emotionellen Tachykardie-, radiotelemetrische Untersuchungen an Skispringern. Schweiz. Z. Sportmed. 17, Nr. 4, 131–149 (1969).PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Bollinger, A.T., H. J. Simonf Einfluß adrenerger Beta-Rezeptoren-Blockade auf die Unterarmdurchblutung bei Patienten mit hyperkinetischem Herzsyndrom und vegetativer Ruhetachycardie. Dtsch. med. Wschr. 92, 28 (1967).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Charbow, G. A., R. S. Reneman, Lokalisation der Beta-sympathikomimetischen und -lytischen Aktivität im Kreislauf. In: Aktuelle Probleme der Beta-Rezeptoren-Blockade, herausgegeben von F. Bender. ( Stuttgart 1970 ) 23–29.Google Scholar
  7. 7.
    Eggenstein, M., W. Knoll, H. Krämer, P. Baetzner, Substrat- und Metabolitverschiebungen im Blut nach Adrenalin und Beta-Rezeptoren-Blockern. Klin. Wschr. 45, 943–950 (1967).CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Fleckenstein, A., Die Bedeutung der energiereichen Phosphate fur Kontraktilität und Tonus des Myokards. Verh. Dtsch. Ges. inn. Med. 70, 81 (1964).PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Fleckenstein, A., Die Zügelung des Myokardstoffwechsels durch Verapamil. Arzneim.-Forschg. Drug. Res.) 20, Nr. 9a (1970).Google Scholar
  10. 10.
    Froert K. L., E. König, G. Grünberg, Belastungsinsuffizienz des Herzens durch beta-rezeptoren-blockierende Substanzen. Med. Klin. 64, 1663–1688 (1969).Google Scholar
  11. 11.
    Gattenlöhner, W., K. W. Schneider, R. Rost, Beta-Rezeptoren-Blocker beim hyperzirkulatorischen Syndrom und beim Leistungssportler. Med. Welt 2298–2306 (1969).Google Scholar
  12. 12.
    Gebhardt, W., Wirkungsunterschiede einiger Beta-Rezeptorenblocker auf Herz- und Kreislaufdynamik in Ruhe und bei Ergometerbelastung. In: Akt. Probleme der Beta-Rezeptoren-Blockade. 47-62, hrsg. von F. Bender (Stuttgart 1970 ).Google Scholar
  13. 13.
    Gebhardt, W., H. Reindell, K. König, Chr. Büchner, Herz- und Kreislaufdynamik nach medikamentöser Beta-Rezeptoren-Blockade. Verh. Dtsch. Ges. Kreislauff. 31, 99-107 (Darmstadt 1965 ).Google Scholar
  14. 14.
    Haas, H., Studien mit coronarwirksamen Substanzen Arzneim.-Forschg. (Drug.Res.) 20, Nr. 9a (1970).Google Scholar
  15. 15.
    Hegglin, R.f H. P. Krayenbühl, H. Liithny, Der Einfluß eines Beta-Rezeptoren-Blockers auf einige Parameter der Kreislaufdynamik. Z. ges. exp. Med. 138, 2 und 141 (1964).Google Scholar
  16. 16.
    Johnsson, G., Vergleichende hämodynamische Untersuchungen am Menschen mit zwei Beta-Rezeptorenblockern. In: Akt. Probleme der Beta-Rezeptoren-Blockade. 31-39, hrsg. von F. Bender (Stuttgart 1970 ).Google Scholar
  17. 17.
    Johnstone, W. M., Beta-adrenergic blockade with Inderal (Propranolol) during anaesthesia. Anaesthesist 15, 96 (1966).PubMedGoogle Scholar
  18. 18.
    König, K., W. Gebhardt, H. Reindell, M. Kaiser, Der Einfluß von Propranolol auf das Digoxinvorbehandelte gesunde Herz. Z. Kreislaufforschg. 58, 615–623 (1969).Google Scholar
  19. 19.
    König, K., W. Gebhardtf H. W. Ullmann, H. Reindell, Die Veränderungen des Herzvolumens sowie einiger wichtiger spiroergometrischer Parameter nach Rezeptoren-Blockade. Z. Kreislaufforschg. 57, 415–429 (1968).Google Scholar
  20. 20.
    Lydtin, H., Die medikamentöse Blockade der adrenergen Beta-Rezeptoren. Dtsch. Med. Wschr. 9, 401–405 (1967).CrossRefGoogle Scholar
  21. 21.
    Lydtin, H., K. Schnelle, N. Zöllner, Über die Wirkung der adrenergen Beta-Rezeptoren-Blockade auf die Kontraktilität des gesunden menschlichen Herzens. Z. ges. exp. Med. 143, 67–78 (1967).Google Scholar
  22. 22.
    Marmo, E., Spektren spezifischer und unspezifischer Wirkungen verschiedener neuer Beta-Adrenolytika. In: Akt. Probleme der Beta-Rezeptoren-Blockade 47-88, hrsg. von F. Bender (Stuttgart 1970 ).Google Scholar
  23. 23.
    Sailer, S., F. Sandhofer, K. Bolzanor F. Dienstl, H. Braunsteiner, Über die Wirkung eines Beta-Blockers (Propranolol) auf den Umsatz der freien Fettsäuren und den Einbau von freien Fettsauren in Plasmatriglyceride beim Menschen. Klin. Wschr. 45, 670–674 (1967).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Vogel, J. H., S. G. Blount, Die Rolle der adrenergen Beta-Rezeptoren-Blocker bei der Regulation des Lungenkreislaufes. Circulation 32, 212 (1965).Google Scholar
  25. 25.
    Chamberlain, D. A., Die Wirkung der Beta-adrenergischen Blockade auf die Herzgroße. (St. Bartholomews Hospital, London) Report 1965.Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, Darmstadt 1971

Authors and Affiliations

  • H. Liesen
    • 1
  • W. Hollmann
    • 1
  • A. Stolte
    • 1
  • D. Mathur
    • 1
  • M. D. Fotescu
    • 1
  1. 1.Insitut für Kreislaufforschung u. SportmedizinDeutsche Sporthochschule5 Köln 41Germany

Personalised recommendations