Advertisement

Zwischen Wahlurne und Waschmaschine — Frauen in der Werbung der Weimarer Republik

Eine Ausstellung der Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte
Chapter
  • 57 Downloads
Part of the Heidelberger Jahrbücher book series (HJB, volume 42)

Zusammenfassung

Vom 22. Oktober 1997 bis zum 25. Januar 1998 war in den Räumen der Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte die oben genannte Ausstellung zu sehen.1 Insgesamt wurden 130 Exponate in der Ausstellung gezeigt, bei denen es sich zum überwiegenden Teil um Plakate und einige wenige Emailschilder bzw. Blechschilder handelte. Der weitaus größte Anteil der Exponate stammte aus dem Deutschen Historischen Museum in Berlin, ein wesentlich kleinerer Teil aus der Kunstbibliothek und der Hochschulbibliothek der Hochschule der Künste in Berlin. Weiterhin stellten das Hessische Landesmuseum Darmstadt, das 1980 im Rahmen der Ausstellung „Plakate der Weimarer Republik. 1918–1933“ einen thematischen Block zum Frauenbild vorgestellt hatte2, sowie das Stadtmuseum München, das Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim und das Stadtarchiv Mannheim Plakate und Emailschilder zur Verfügung. Außerdem zeigte die Friedrich-Ebert-Gedenk- stätte Plakate aus der eigenen Sammlung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hofmann-Göttig, Joachim: Emanzipation mit dem Stimmzettel. 70 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland, Bonn 1986, S. 27.Google Scholar
  2. Grebing, Helga: Frauen in der deutschen Revolution 1918/19 (Kleine Schriften/ Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte: Nr. 17), Heidelberg 1994.Google Scholar
  3. Richebächer, Sabine: Uns fehlt nur eine Kleinigkeit. Deutsche proletarische FrauenbewegungGoogle Scholar
  4. 1890–1914,, Frankfurt a. M. 1982, S. 141–150.Google Scholar
  5. Neumann, Sigmund: Die Parteien der Weimarer Republik, 5. Aufl., Stuttgart 1986, S. 89. Vgl. Arendt (wie Anm. 28), S. 656–658.Google Scholar
  6. Kontos, Silvia: Die Partei kämpft wie ein Mann,, Frankfurt a. Main 1979, S. 131.Google Scholar
  7. Vgl. Hürten, Heinz: Deutsche Katholiken 1918–1945,, Paderborn 1992, S. 124–129.Google Scholar
  8. Klinksiek, Dorothee: Die Frau im NS-Staat,, Stuttgart 1982, S. 20.CrossRefGoogle Scholar
  9. Reinhardt, Dirk: Von der Reklame zum Marketing. Geschichte der Wirtschaftswerbung in Deutschland,, Berlin 1993, S. 395.Google Scholar
  10. Popitz, Klaus: Plakate der zwanziger Jahre aus der Kunstbibliothek Berlin,, Berlin 1977, S. 15.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations