Welche Befunde sprechen für einen ursächlichen Zusammenhang beruflicher Belastung und Bandscheibenerkrankung

  • V. Grosser
  • K. Seide
  • D. Wolter
Chapter

Zusammenfassung

Bei der Beurteilung des Ursachenzusammenhangs sind der zeitliche Verlauf, die Belastungskonformität der bandscheibenbedingten Erkrankungen sowie die individuelle Veranlagung, dokumentiert durch degenerative Veränderungen an belastungsfernen Wirbelsäulenabschnitten, von grundlegender Bedeutung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Brocher JEW (1973) Die Prognose der Wirbelsäulenleiden, 2. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  2. 2.
    Deuretzbacher G, Rheder U (1995) Ein CA-basierter Zugang zur dynamishen Ganzkörpermodellierung - Die Kräfte in der lumbalen Wirbelsäule beim asymetrischen Heben. Biomed Technik 40: 93CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Grosser V, Seide K, Schilling R, Wolter D (1996) Die Bedeutung der isthmischen Spondylolisthesis in der Begutachtung der Berufskrankheit der Lendenwirbelsäule. Unfallchirurg 99: 470–476PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Heliövaara M (1987) Occupation and risk of herniated lumbar intervertebral disc or sciatica leading to hospitalization. J Chron Dis 40 (3): 259–264PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Hult L (1954) Cervical, dorsal and lumbar spinal syndromes, a field investigation of a non-selected material of 1200 workers in different occupations with special reference to disc degeneration and so-called muscular rheumatism. Acta Orthop Scand Suppl 17: 1–120PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Junghanns H (1931) Altersveränderungen der menschlichen Wirbelsäule (mit besonderer Berücksichtigung der Röntgenbefunde). III. Häufigkeit und anatomisches Bild der Spondylosis deformans. Arch Klin Chir 166: 120–135Google Scholar
  7. 7.
    Kellgren JH, Lawrence JS (1958) Osteo-arthrosis and disc degeneration in an urban population. Ann Rheum Dis 17: 388–397PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Krämer J (1994) Bandscheibenbedingte Erkrankungen. Ursache, Diganose, Behandlung, Vorbeugung, Begutachtung, 3. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  9. 9.
    Niethard FU (1981) Die Form-Funktionsproblematik des lumbosakralen Übergangs. Eine morphologische, experimentelle und röntgenologisch-klinische Studie. In: Junghanns H (Hrsg) Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 90. Hippokrates, Stuttgart, S 1–82Google Scholar
  10. 10.
    Rompe G, Pfeil J (1990) Fragen zur Begutachtung der isthmischen Spondylolisthesis. In: Matzen A (Hrsg) Wirbelsäulenchirurgie Spondylolisthesis Symposium Augsburg. Thieme, Stuttgart, S 21–28Google Scholar
  11. 11.
    Wiltse L (1971) The effect of the common anomalies of the lumbar spine upon disc degeneration and low back pain. Orthop Clin North Am 2: 569PubMedGoogle Scholar
  12. 12.
    Wischnewski W, Pfeiffer A (1996) Der Morbus Scheuermann als Prädisposition einer späteren Wirbelsäulenerkrankung und sein Einfluß auf die Begutachtung im Berufskrankheitenverfahren. Versicherungsmedizin 4: 126–128Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • V. Grosser
  • K. Seide
  • D. Wolter

There are no affiliations available

Personalised recommendations