Advertisement

Endothelin-Rezeptorenblockade bei akuter Pankreatitis — Verbesserung der Mikrozirkulation und Verminderung der Kapillarpermeabilität auch außerhalb des Pankreas

  • Th. Foitzik
  • H. G. Hotz
  • G. Eibl
  • J. Faulhaber
  • M. Kirchengast
  • H. J. Buhr
Conference paper
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume I/98)

Zusammenfassung

Die Senkung der Mortalität im Modell der akut nekrotisierenden Pankreatitis (ANP) der Ratte durch Blockierung des vasoaktiven Peptides Endothelin-1 (ET-1) ist auf eine Verminderung der systemischen Auswirkungen der Erkrankung, vor allem eine Reduktion der Flüssigkeitsverluste in den dritten Raum und eine Verbesserung der Mikrozirkualtion zurückgeführt worden [1]. Zur Überprüfung dieser Hypothese wurde untersucht, ob die Therapie mit einem spezifischen ET-1 Rezeptorantagonisten zu einer Verminderung der bei ANP erhöhten Kapillarpermeabilität und einer Ver-besserung der Mikrozirkulation auch außerhalb des Pankreas führt und inwieweit sich dies auf die Flüssigkeitssequestration und einzelne Organfunktionen auswirkt.

Endothelin receptor blockade in acute pancreatitis — Improvement of micro circulation and reduction of capillary leakage also outside the pancreas

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Foitzik Th, Faulhaber J, Hotz HG, Kirchengast M, Buhr HJ. Endothelin-1 triggert die Ausbildung der schweren Pankreatitis. Langenbecks Arch Chir Suppl I (Forumsband 1997 ) 749–753Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Th. Foitzik
    • 1
  • H. G. Hotz
    • 1
  • G. Eibl
    • 1
  • J. Faulhaber
    • 1
  • M. Kirchengast
    • 1
    • 2
  • H. J. Buhr
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik I, Universitätsklinikum Benjamin FranklinFreie Universität BerlinDeutschland
  2. 2.Knoll AGLudwigshafenDeutschland

Personalised recommendations