Dermatologie pp 341-342 | Cite as

Topische photodynamische Therapie mit 5-Aminolävulinsäure bei M. Bowen

  • C. Beier
  • C. Gregel
  • R. Kaufmann
Conference paper

Zusammenfassung

Eine relativ neue Behandlungsmethode von epithelialen Hauttumoren stellt die photodynamische Therapie (PDT) dar [1–5]. Bei diesem Verfahren werden unterschiedliche Photosensibilisatoren in Verbindung mit polychromatischem Licht im sichtbaren Wellenlängenbereich verwendet. Eine wesentliche Weiterentwicklung dieses Verfahrens stellt die Anwendung von lokal applizierbaren Sensibilisatoren dar, bei der Systemwirkungen vermieden werden und dennoch eine gute Effektivität gegeben ist [1–5]. Die meisten Untersuchungsergebnisse liegen über die Behandlung von Basaliomen und Plattenepithelcarcinomen vor [3–5]. In der vorliegenden Arbeit soll die Wirksamkeit der topischen PDT mit 5-Aminolävulinsäure bei M. Bowen überprüft werden.

Literatur

  1. 1.
    Boehncke WH, Kaufmann R (1996) Die photodynamische Therapie an der Schwelle zur klinischen Anwendung bei disseminierten Dermatosen. Hautarzt 47: 825–831PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Henderson BW, Dougherty TJ (1992) How does photodynamic therapy work? Photochem Photobiol 55: 145–157PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Kennedy JC, Pross DC, Pottier RH (1993) Photodynamic therapy of carcinomas using endogenous protoporphyrin IX induced by topical 5-aminolevulinc acid. Photodermatology 9: 180Google Scholar
  4. 4.
    Santoro O, Bandieramonte G, Melloni E, Marchesini R, Zunino F, Lepera P (1990) Photodynamic therapy by topical meso- tetraphenylporphyrinsulfonate tetrasodium salt administration in superficial basal cell carcinomas. Cancer Res 50: 4501–4503PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Wolf P, Rieger E, Kerl H (1993) Topical photodynamic therapy with endogenous porphyrins after application of 5-aminole- vulinic acid. An alternative treatment modality for solar keratoses, superficial squamous cell carcinomas, and basal cell carcinomas? J Am Acad Dermatol 28: 17–21PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • C. Beier
  • C. Gregel
  • R. Kaufmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations