Advertisement

Arznei — Mittel der Forschung und Behandlung

  • G. Fülgraff

Zusammenfassung

Der bekannte Pariser Epistemologe und Wissenschaftshistoriker Pierre Thuillier schrieb kürzlich in einem Aufsatz mit dem Titel „L’expérimentation sur l’homme“ in der angesehenen französischen Zeitschrift La Recherche von einer „geräuschlosen Revolution“, die sich in Medizin und Biowissenschaften in den letzten Jahren vollzogen habe [8]. Einer Revolution komme nämlich das Ausmaß gleich, in dem das Experimentieren an Menschen zugenommen habe, und geräuschlos sei diese, weil das Publikum sich keineswegs darüber im klaren zu sein scheine, in welchem Maße die Krankenhäuser Orte des Experimentierens geworden seien. Selbst unter Ärzten sei man sich der zunehmenden Veränderung nicht bewußt. Heilversuche erhielten immer häufiger und deutlicher experimentellen Charakter und eine wachsende Zahl von Ärzteforschern unternehme Versuche an Menschen mit ausschließlich wissenschaftlichem Ziel. Thuillier zitiert auch andere Stimmen, nicht nur aus Frankreich, mit dem Tenor, daß wahrscheinlich nur wenige der praktischen Ärzte oder der Ärzte für Allgemeinmedizin sich vollständig darüber im klaren seien, was mit ihren Patienten geschehe, wenn sie diese in ein Krankenhaus eingewiesen haben, jedenfalls dann, wenn es sich bei diesem Krankenhaus um eine medizinische Universitätsklinik handele.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Arzneimittelrecht — Kommentar (Hrsg. Kloesel A, Cyran W, fortgeführt von Feiden K, Pabel H). Deutscher Apotheker Verlag, Stuttgart (Loseblattsammlung)Google Scholar
  2. 2.
    Buchborn E (1983) Erfahrung in der Medizin. MMW 25:185f (Editorial)Google Scholar
  3. 3.
    Buchborn E (1985) Therapiefreiheit und Neulandbehandlung aus medizinischer Sicht. In: Kleinsorge H, Hirsch G, Weißauer W (Hrsg.) Forschung am Menschen. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  4. 4.
    Forth W (1986) Mißbrauch von Placebos. In: Hippius H, Überla G, Laakmann G, Hasford J (Hrsg.) Das Placebo-Problem. Fischer, Stutgart New YorkGoogle Scholar
  5. 5.
    Fülgraff G (1985) Clinical trials and chronic diseases. In: Steichele C, Abshagen U, Koch-Weser J (Hrsg.) Drugs between research and regulations. Steinkopff, DarmstadtGoogle Scholar
  6. 6.
    Fülgraff G (1985) Der kontrollierte klinische Versuch — eine kritische Würdigung. Pharmazeut Z 130:3309–3313Google Scholar
  7. 7.
    Rössler D (in Vorbereitung) Humanexperimente am Gesunden und Kranken aus ethischer Sicht. In: Fülgraff G, Lenau H, Maier-Lenz H (Hrsg.)Google Scholar
  8. 8.
    Thuillier P (1986) L’expérimentation sur l’homme. La Recherche 17:952–956Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • G. Fülgraff

There are no affiliations available

Personalised recommendations