Advertisement

Gibt es Kriterien über die erforderliche Unterdrückung von ventrikulären Arrhythmien (ausgedrückt in %)?

  • Fred Sesto

Zusammenfassung

Eine einheitliche Ansicht liegt z. Z. nicht vor. Bezogen auf die Wirksamkeit einer Substanz im Hinblick auf die Verhinderung des plötzlichen Herztods postulierte der Arbeitskreis um Morganroth (University of Philadelphia) und Podrid (Harward University, Boston) folgende Kriterien:
  1. 1.

    Unterdrückung ventrikulärer Tachykardien und ES-Salven um 100%

     
  2. 2.

    Unterdrückung von Couplets (Paaren) um 80–90%

     
  3. 3.

    Unterdrückung monotoper ventrikulärer Extrasystolen um 50–60%.

     

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • Fred Sesto
    • 1
  1. 1.Mannheim 1Germany

Personalised recommendations