Advertisement

Zur Abhängigkeit des Bandscheibenprolaps bei der beruflichen Belastung — Präoperative Randbedingungen und postoperative Auswirkung aus beruflicher Sicht

  • D. Gebauer
  • G. Wasmer
  • N. Büchl
Conference paper
Part of the Neuroorthopädie book series (NEUROORTHOPÄDIE, volume 4)

Zusammenfassung

Im Zeitraum von Januar 1975 bis einschließlich Juni 1981 wurden an der Staatlichen Orthopädischen Klinik München-Harlaching 402 Patienten wegen eines Bandscheibenleidens operiert. Aus diesem Patientengut wurden stichprobenartig 201 Patienten angeschrieben mit der Bitte, sich einer Nachuntersuchung zu unterziehen. 96 Patienten folgten der Einladung, sie wurden im Juni und Juli 1985 untersucht. Es ergab sich ein Beobachtungszeitraum von 4–10 Jahren seit der Operation, wobei der Durchschnitt bei 6,5 Jahren lag. Ein wesentlicher Teil der Nachuntersuchung betraf die beruflichen Randbedingungen der Patienten im Zusammenhang mit dem operativen Eingriff.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Fraser WNC (1966) The operative treatment of prolapsed discs in the lumbar region. NZ Med J 65:437–443Google Scholar
  2. Friberg S, Hirsch C (1946) On late results of operative treatment for intervertebral disc prolapses in the lumbar region; preliminary report. Acta Chir Scand 93:161–168PubMedGoogle Scholar
  3. Moreno-Torre JJ (1982) Mobility of the lumbar spine after laminectomy for disc herniation. Rev Esp Circ Osteoartic 17/100:225–240Google Scholar
  4. Roch W (1975) Zur gutachterlichen Beurteilung des operierten Bandscheibenschadens. Beitr Orthop Traumatol 22:147–149PubMedGoogle Scholar
  5. Schuler P et al. (1983) Nachuntersuchungsergebnisse nach lumbalen Bandscheibenoperationen. Orthop Praxis 3, 179–183Google Scholar
  6. Viernstein K et al. (1966) Diagnose und Behandlung des lumbalen Bandscheibenvorfalls. Z Orthop 101:1–11PubMedGoogle Scholar
  7. Vogt K-H (1974) Ergebnisse nach lumbaler Bandscheibenoperation. Z Orthop 112:821–822PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • D. Gebauer
  • G. Wasmer
  • N. Büchl

There are no affiliations available

Personalised recommendations