Advertisement

Untersuchungsmethoden und Befunde bei Spondylolisthese — Konservative Therapiemöglichkeiten

  • H. Tilscher
  • G. Skorpik
Conference paper
Part of the Neuroorthopädie book series (NEUROORTHOPÄDIE, volume 4)

Zusammenfassung

Wichtigstes Symptom bei vertebragenen Störungen ist der Schmerz. Als Ursache für Kreuzschmerzen mit und ohne Ausstrahlung kommen einerseits gestörte Funktionen der Strukturen im Lenden-Becken-Hüftbereich in Frage, andererseits zerstörte Funktionen, also Erkrankungen mit faßbaren pathomorphologischen Veränderungen. Die Spondylolisthesis ist eine Erkrankung mit einer röntgenologisch faßbaren gestaltlichen Veränderung, deren Objektivierung durch eine entsprechende Röntgenaufnahme erfolgt. Trotzdem sollen typische Details aus der Anamnese und der klinischen Befunderhebung erarbeitet werden, um bereits bei der körperlichen Untersuchung an das Vorliegen der Spondylolisthese denken zu lassen, andererseits um aus der Aktualitätsdiagnose (Tilscher 1984) Indikationen zu einer gezielten Therapie zu erhalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barbor R (1966) Sklerosierende Behandlung von Ileo-Sakralschmerzen. FAC-Information 4, 1:16–17Google Scholar
  2. Grill F, Polt E, Tilscher H (1978) Die Anwendung der Schmerzpalpation bei der Akupunktur von Erkrankungen des Bewegungsapparates. Fischer, Heidelberg, S 11–14Google Scholar
  3. Hackett GS (1958) Ligament and Tendon Relaxation. Thomas, SpringfieldGoogle Scholar
  4. Hohmann D, Uhlig R (1982) Orthopädische Technik. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  5. Meyerding HW (1943) Sp. surgical treatment and results. Journal Bone Surg 25:65–77Google Scholar
  6. Russe D, Gerhardt S, Machacek S, Popp O (1963) Atlas orthopädischer Erkrankungen. Huber, Bern Stuttgart, S 260Google Scholar
  7. Tilscher H (1984) Die neuroorthopädische Schmerztherapie. In: Zimmermann M, Handwerker HD (Hrsg) Schmerz, Konzepte und ärztl. Handeln. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokyo, S 230–247Google Scholar
  8. Tilscher H, Friedrich M (1984) Differentialdiagnosen der Coxarthrosebeschwerden. In: Bauer R, Kerschbaumer F (Hrsg) Die Coxarthrose. Medizin. Lit. Verlagsges. Uelzen, S 43–50Google Scholar
  9. Tilscher H, Eder M (1983) Die Rehabilitation von Wirbelsäulengestörten; 2. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  10. Tilscher H, Eder M (1986) Lehrbuch der Reflextherapie. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • H. Tilscher
  • G. Skorpik

There are no affiliations available

Personalised recommendations