Advertisement

Beitrag zur differenzierten operativen Therapie bei atlantoaxialer Instabilität

  • H.-E. Clar
  • R. Preger
  • W. Duspiva
Conference paper
Part of the Neuroorthopädie book series (NEUROORTHOPÄDIE, volume 4)

Zusammenfassung

Die atlantoaxial Instabilität stellt ein besonderes therapeutisches Problem dar. Dieses ergibt sich aus der komplexen Anatomie, der Gefahr einer medullären Schädigung sowie der differenzierten statischen und Bewegungsfunktion der oberen Halswirbelsäule.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Grote W(1986) Neurochirurgie. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  2. Knöringer P (1985) Diagnostischer Wert der Computertomographie der spinalen Verletzungen. Unfallchirurg 88:63–74PubMedGoogle Scholar
  3. Louis R (1985) Die Chirurgie der Wirbelsäule. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  4. Wackenheim A (1974) Roentgendiagnosis of the craniovertebral region. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • H.-E. Clar
  • R. Preger
  • W. Duspiva

There are no affiliations available

Personalised recommendations