Advertisement

Die Rückkehr zur Arbeit

  • T. Schott
Chapter

Zusammenfassung

Die Rückkehr zu einem prämorbiden Aktivitätsniveau und insbesondere zur gewohnten Erwerbstätigkeit ist ein wichtiges Ziel von Rehabilitationsmaßnahmen nach einem Herzinfarkt. In § 1 des Rehabilitationsangleichungsgesetzes von 1974 ist dieses Ziel in allgemeiner Form beschrieben: „Die medizinischen, berufsfördernden und ergänzenden Leistungen zur Rehabilitation im Sinne des Gesetzes sind darauf auszurichten, körperlich, geistig oder seelisch Behinderte möglichst auf Dauer in Arbeit, Beruf und Gesellschaft einzugliedern.“ So verstandene Rehabilitation sollte nicht ausschließlich wirtschaftlichen Zielvorstellungen folgen, sie muß auch als humanitäres Ziel, als Maxime zur Verbesserung von Lebensqualität und Wohlbefinden begriffen werden. Doch welche Chancen hat ein Herzinfarktpatient, wieder eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen, und welche Faktoren entscheiden darüber, ob und wann das geschieht?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • T. Schott

There are no affiliations available

Personalised recommendations