Advertisement

Immunstatus und HTLV III-Serologie bei Kindern mit Hämophilie A, Afibrinogenämie, Faktor VII- und Faktor XIII-Mangel nach Umstellung der Substitutionstherapie von nichtinaktivierten Plasmafraktionen auf virusinaktivierte Präparate

  • B. Krackhardt
  • W. Kreuz
  • U. Ebener
  • U. Nowak-Göttl
  • B. Kornhuber
  • R. Kurth
Conference paper

Zusammenfassung

In meinem Beitrag möchte ich insbesondere Patientengruppen ansprechen, die in unserem Hämophiliezentrum zwar zahlenmäßig eine geringere Relevanz besitzen, die jedoch mit den dominierenden Patientengruppen mit Hämophilie und von Willebrand-Jürgens-Syndrom die augenblicklich zentrale Problematik der möglichen HTLV HI-Infektionen und ihrer Folgen teilen. Es handelt sich dabei um Kinder mit Afibrinogenämie, Faktor VII- und Faktor XIII-Mangel, bei denen wir der folgenden Fragestellung nachgingen: Welche serologischen und immunologischen Parameter finden wir heute bei diesen Kindern, die zum Teil über längere Zeiträume mit nichtvirusinaktivierten Faktorenkonzentraten behandelt wurden?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • B. Krackhardt
    • 1
  • W. Kreuz
    • 1
  • U. Ebener
    • 1
  • U. Nowak-Göttl
    • 1
  • B. Kornhuber
    • 1
  • R. Kurth
    • 1
  1. 1.FrankfurtGermany

Personalised recommendations