Advertisement

Aspekte des Gefahrbegriffs im Strafrecht

vorwiegend hinsichtlich der §§61–72 StGB
  • I. M. Daskalopoulos

Zusammenfassung

Alles, was in dieser Welt existiert, unterliegt, weil es vergänglich [1] ist, der künftigen unumgänglichen Vernichtung und gleichermaßen dem potentiellen zukünftigen Eintreten eines von innen oder von außen her zu bewirkenden und zufiigbaren Schadens, der u. U. bis zur Vernichtung fuhren kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • I. M. Daskalopoulos

There are no affiliations available

Personalised recommendations