Thalliumszintigraphie zum Infarktnachweis und nach abgelaufenem Infarkt

  • Hanno Botsch
Part of the Die Radiologische Klinik book series (RADIOL.KLINIK)

Zusammenfassung

Der akute Myokardinfarkt wird im Frühstadium innerhalb von 6 h durch die Thalliumszintigraphie in jedem Falle, unabhängig, ob transmural oder nicht transmural, nachgewiesen (Wackers 1976). Die Ausdehnung des Infarktes wird wegen der Periinfarktischämie zumeist überschätzt (wodurch sich die gute Sensitivität erklärt!), so daß ein Redistributionsszintigramm einige Stunden nach Injektion erst die wirkliche Infarktgröße angibt. Die Thalliumszintigraphie kann jedoch nicht zwischen altem und frischem Infarkt unterscheiden. Außerdem führt auch eine schwere Ischämie im Ruheszintigramm zu einem Speicherdefekt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • Hanno Botsch
    • 1
  1. 1.Radiologische AbteilungSt.-Josefs-KrankenhausFreiburgGermany

Personalised recommendations