Advertisement

Prognose und Indikation — Von der Objektivierung der Patienteneigenschaften zur Analyse der Arzt-Patient-Interaktion

  • G. Rudolf
  • T. Grande
  • U. Porsch
  • S. Wilke
Conference paper

Zusammenfassung

Im folgenden soll der Frage nachgegangen werden, welche Prädikatoren für die Einschätzung der Prognose und für die Indikationsentscheidung sich in der diagnostischen Situation mit ambulanten Psychotherapiepatienten beobachten lassen. Es handelt sich um eine empirische Überprüfung jener psychotherapeutischen Erfahrungen, wie sie z. B. von Heigl (1978) zusammengefaßt wurden oder wie sie in dem von Baumann (1981) herausgegebenen Sammelband diskutiert wurden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baumann U (Hrsg) (1981) Indikation zur Psychotherapie. Urban & Schwarzenberg, München Wien BaltimoreGoogle Scholar
  2. Dührssen A, Bodenstein D, Holitzner WV, Horstkotte G, Kettler AR, Lieberz K, Rudolf G, Sandweg R, Stille D, Wagerer M (1980) Das Berliner Dokumentationssystem für Psychotherapie. Z Psychosom Med Psychomal 26: 119–157Google Scholar
  3. Heigl F (1978) Indikation und Prognose in Psychoanalyse und Psychotherapie, 2. Aufl. Vandenhoeck & Ruprecht, GöttingenGoogle Scholar
  4. Rudolf G (1979) Der Psychische und Sozialkommunikative Befund PSKB. Z Psychosom Med Psychoanal 25: 1–16PubMedGoogle Scholar
  5. Rudolf G (1981) Untersuchung und Befund bei Neurosen und psychosomatischen Erkrankungen. Beltz, WeinheimGoogle Scholar
  6. Rudolf G, Stille D (1982) Die Einschätzung von Neurosenbefunden und Behandlungsaussichten bei 615 ambulanten Psychotherapiepatienten. Z Psychosom Med Psychoanal 28: 139–149PubMedGoogle Scholar
  7. Rudolf G, Stille D (1984a) Der Einfluß von Krankheitsbild und Krankheitsverhalten auf die Indikationsentscheidung in der Psychotherapie. Prax Psychother Psychosom 29: 115–128Google Scholar
  8. Rudolf G, Stille D (1984b): Die Bedeutung von positiven Persönlichkeitsmerkmalen und Abwehrhaltungen für die Einschätzung der Behandlungschancen von Psychotherapiepatienten. Psychother Med Psychol 34: 161–170Google Scholar
  9. Rudolf G, Stille D (1984c): Wege der klinischen Urteilsbildung. Die Einschätzung von Neurosenstrukturen und Behandlungschancen durch unterschiedliche Therapeutenpersönlichkeiten. In: Czoglik D et al. (Hrsg) Perspektiven der Psychotherapieforschung. Hochschul-Verlag, FreiburgGoogle Scholar
  10. Rudolf G, Porsch U (1986) Neurotische Interaktionsmuster. Die Bildung von Befundskalen aus dem PSKB. Z Psychosom Med Psychoanal 32: 117–139PubMedGoogle Scholar
  11. Stille D, Rudolf G (1982) Krankheitsbild und Krankheitsverhalten bei 615 ambulanten psychoneurotischen und psychosomatischen Patienten. Z Psychosom Med Psychoanal 28: 150–159PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • G. Rudolf
  • T. Grande
  • U. Porsch
  • S. Wilke

There are no affiliations available

Personalised recommendations