Advertisement

Konservativ-funktionelle Behandlungsverfahren

Conference paper

Zusammenfassung

Der vor 20 Jahren entstandene Trend, Knochenbrüche operativ zu behandeln, um bessere Funktionsergebnisse zu erzielen, hat auch vor dem Unterschenkelschaft nicht Halt gemacht. So befriedigend viele Einzelergebnisse nach Frakturbehandlung auch sind, diese Eindrücke werden durch Komplikationen wesentlich gestört. In der Literatur wird von Osteitisraten zwischen 1–4% berichtet, nach Verplattungen frischer Unterschenkelschaftbrüche zeigen sich in bis zu 25% aseptische und septische Komplikationen. In einer Statistik der Berufsgenossenschaften wurden die Gesamtkosten pro postoperativer Osteitisbehandlung am Unterschenkelschaft mit ca. DM 275000 geschätzt (Klemm). Dem gegenüber stehen die Ergebnisse von über 1000 konservativ behandelten Unterschenkelschaftbrüchen (Ender, Jahna) mit einer Gesamtkomplikationsrate von 3,5% (0,2% Infekte, 3,2% Pseudarthrosen).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Böhler L (1957) Die Technik der Knochenbruchbehandlung, B II/2. Maudrich, WienGoogle Scholar
  2. Dehne E (1969) Treatment of fractures of the tibial shaft. Clin Orthop 66: 159PubMedGoogle Scholar
  3. Ender I, Krotscheck H, Jahna H (1957) Behandlung und Behandlungsergebnisse von 1130 frischen geschlossenen Unterschenkelbrüchen. In: RehnJ, Schweiberer L (Hrsg) Hefte zur Unfallheilkunde, Bd 54. Springer, Berlin Göttingen Heidelberg, S14Google Scholar
  4. Jahna H (1974) Die konservative Behandlung des geschlossenen Unterschenkelbruches. In: Rehn J, Schweiberer L (Hrsg) Hefte zur Unfallheilkunde, Bd 119. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 35Google Scholar
  5. Klemm K, Junghanns H (1976) Behandlung- und Folgekosten bei posttraumatischer Osteomyelitis nach Oberschenkel- und Unterschenkelbrüchen. Berufsgenossenschaft 6: 3Google Scholar
  6. Sarmiento A, Latta LL (1981) Closed functional treatment of fractures. Springer, New YorkCrossRefGoogle Scholar
  7. Trojan E (1984) Die konservative Behandlung des frischen geschlossenen Unterschenkelbruches nach Lorenz Böhler. Orthopäde 13: 256PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • G. Muhr

There are no affiliations available

Personalised recommendations