Risiken der Frakturstabilisierung bei arterieller und venöser Insuffizienz

  • G. Carstensen
Conference paper

Zusammenfassung

Die Lebens- und Funktionsfähigkeit einer Extremität oder eines Organs sind von einer ausreichenden Blutversorgung abhängig. Wird sie unterbrochen, können nur ein Kollateralkreislauf oder eine rasche Wiederherstellung der Strombahn den Gewebetod verhindern. Die Folgen von Arterienverletzungen sind aus der Kriegschirurgie sattsam bekannt. Eigene Erfahrungen wurden an einer Anzahl traumatischer und iatrogener Gefäßläsionen gesammelt. Der chirurgischen Versorgung kommt hierbei ein meist gesundes Gefäßsystem entgegen, die Ergebnisse sind daher günstig (Tabellen 1,2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • G. Carstensen

There are no affiliations available

Personalised recommendations