Advertisement

Zusammenfassung

Zu dem Begriff „psychosomatische Störungen“ gibt es in der Fachliteratur unterschiedliche Definitionen: Zum einen werden funktionelle Störungen, also Störungen ohne organischen Befund als psychosomatische Störungen bezeichnet (Bräutigam u. Christian 1975), zum anderen umfaßt der Begriff Beschwerdebilder mit organisch nachweisbaren Befunden (z. B. Ulkus, Asthma bronchiale, Hypertonie). Die Übergänge von funktionellen (psychovegetativen) Reaktionen zu organisch erkennbaren Veränderungen können fließend sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Anke Johannsen
    • 1
  1. 1.Hamburg 1Germany

Personalised recommendations