Bestimmung von Gerinnungsfaktoren und blutchemischen Parametern unter einer Behandlung mit Clozapin

  • J. Tegeler
Conference paper

Zusammenfassung

Berichte über Thrombosen und Thrombembolien stammen vorwiegend aus der Ära der neuroleptischen Schlafkuren mit höheren Dosen schwachpotenter Neu-roleptika. Heinrich (1969) registrierte derartige Komplikationen bei 1,2% seiner mit Neuroleptika behandelten Patienten, Grahmann u. Suchenwirth (1959) und Hafner u. Brehm (1963) teilten Inzidenzraten von 3% mit. Nach Ansicht der meisten Autoren sind höheres Lebensalter, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und variköse Symptomenkomplexe prädisponierend. Als pathogenetischer Faktor soll in erster Linie die motorische Immobilisierung durch eine massive Neurolepsie in Frage kommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Boullin DJ, Grahame-Smith DG, Grimes RPJ, Woods HF (1975) Resuspension of plate-lets: Enhanced 5-hydroxytryptamine-induced aggregation in chlorpromazine treated patients due to changes in platelet properties. Br J Clin Pharmacol 2:37–39PubMedGoogle Scholar
  2. Brackenridge CJ, Jones IH (1968) The effect of neuroleptic drug treatment on plasma fi-brinogen concentrations in Schizophrenie states. J Neurol Neurosurg Psychiatry 31:326–329PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Fünfgeld EW, Kulhanek F (1977) Hochdosierte neuroleptische Infusionsbehandlung mit Fluphenazin. AGNP-Symposium NürnbergGoogle Scholar
  4. Grahmann H, Suchenwirth R (1959) Die Thrombosegefahr bei der Chlorpromazin- und Reserpinbehandlung endogener Psychosen. Nervenarzt 30:224–230PubMedGoogle Scholar
  5. Hafner H, Brehm J (1963) Thrombosen und Embolien als Komplikationen der Behandlung mit Psychopharmaka. Fortschr Med 81:491Google Scholar
  6. Heinrich K (1969) Bedingungsfaktoren körperlicher Begleitwirkungen von Psycholeptika. In: Reimer F (Hrsg) Psychiatrische Pharmakotherapie in Klinik und Praxis. Janssen, DüsseldorfGoogle Scholar
  7. Platz T, Hinterhuber H (1981) Die hochdosierte Neuroleptikatherapie. Pharmacopsychiatria 14:141–147PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. Thorup M, Fog R (1977) Clozapine treatment of Schizophrenie patients: Plasma concentration and coagulation factors. Acta Psychiatr Scand 55:123–126PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • J. Tegeler

There are no affiliations available

Personalised recommendations