Advertisement

Dynamische, sonographische Untersuchung der Säuglingshüfte

  • P. Schuler
Conference paper

Zusammenfassung

Die Hüftsonographie hat sich in den vergangenen Jahren zu einer wichtigen diagnostischen Methode entwickelt. Die Vorteile gegenüber anderen bildgebenden Methoden sind offensichtlich: fehlende Strahlenbelastung, daher beliebig oft wiederholbar, knöcherne und knorpelige Pfannendachanteile können überlagerungsfrei dargestellt werden, durch Rotation des Schallkopfes kann das gesamte tragende Pfannendach beurteilt werden, durch den unmittelbar postnatal möglichen Einsatz kann mit der Frühdiagnose eine notwendige Frühesttherapie eingeleitet werden und schließlich ist die Untersuchung unter Beachtung der Untersuchungskriterien lagerungsunabhängig.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Graf R (1985) Sonographie der Säuglingshüfte. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  2. Graf R, Schuler P (1986) Die Säuglingshüfte im Ultraschallbild: ein Atlas. Edition Medizin, VCH-Verlag, WeinheimGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • P. Schuler

There are no affiliations available

Personalised recommendations