Advertisement

Literatur

  • Erhard-Günter Metz
Part of the Manuelle Medizin book series (MANUELLE)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Agosti-Maurer E (1973) Psychisch Kranke in einer Allgemeinpraxis. Med Dissertation, Universität ZürichGoogle Scholar
  2. Albert H-H von (1978) Vom neurologischen Symptom zur Diagnose. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 135–140, 217–219Google Scholar
  3. Alexander F (1971) Psychosomatische Medizin. Grundlagen und Anwendungsgebiete. De Gruyter, Berlin New YorkGoogle Scholar
  4. Asmussen G (1981) Physiologische Grundlagen von Haltung und Bewegung, 2. Aufl. Volk and Gesundheit, BerlinGoogle Scholar
  5. Auberger HG (1971) Regionale Schmerztherapie. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  6. Auersperg A von (1963) Schmerz und Schmerzhaftigkeit. Springer, Berlin Göttingen HeidelbergGoogle Scholar
  7. Baar HA, Gerbershagen HU (1974) Schmerz, Schmerzkrankheit, Schmerzklinik. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  8. Babucke G, Mertz DP (1973) Wandlungen in Epidemiologie und klinischem Bild der primären Gicht zwischen 1948 und 1970. Dtsch Med Wochenschr 98: 183–189PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. Bacon PA (1979) Diagnose rheumatischer Erkrankungen. Basel, S 49–54 (Documenta Geigy)Google Scholar
  10. Bahra H (1979) 1000 Bandscheiben-Operationen in 13 Jahren - eine Bilanz. Beitr Orthop Traumatol 26: 292–295PubMedGoogle Scholar
  11. Baumgartner H (1974) Die Manuelle Medizin in der Rheumatologie. Praxis 63:H 27Google Scholar
  12. Baumgartner R, Taillard W (1971) Die Beanspruchbarkeit der spondylolisthetischen Wirbelsäule. Hippokrates, Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 52, S 80–84 )Google Scholar
  13. Becker H (1982) Psychosomatische Betrachtungsweise auch in der Allgemeinpraxis. Med Klin 77: 33Google Scholar
  14. Becker W (1979) Untersuchungstaktik bei Wirbelsäulentumoren. In: Junghanns H (Hrsg) Diagnostik der Wirbelsäulenerkrankungen. Hippokrates, Stuttgart, S 151–155Google Scholar
  15. Beecher HK (1957) The measurement of pain. Pharmacol Rev 9: 59–64PubMedGoogle Scholar
  16. Beks JWF (1979) The managment of pain. Excerpta Medica, Amsterdam Oxford (A series of post-graduate medical courses, vol 3, pp 374–391 )Google Scholar
  17. Bene E et al. (1980) Fehlentwicklungen der Wirbelsäule sind oft Schuld an Kreuzschmerzen. Med Klin 75: 58–63Google Scholar
  18. Benini A (1976) Ischias ohne Bandscheibenvorfall: Die Stenose des lumbalen Wirbelkanals und ihre klinisch-chirurgische Bedeutung. Huber, BernGoogle Scholar
  19. Bernbeck R (1967) Zur Differentialdiagnostik orthopädischer und gynäkologischer Kreuzschmerzursachen. Hippokrates, Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 37, S 63–65 )Google Scholar
  20. Bessler W, Feine U (1979) Die szintigraphische Untersuchung der Wirbelsäule. Hippokrates,Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 83, S 107–113 )Google Scholar
  21. Bittorf A (1911) Herpes Zoster und Nierenkolik. Dtsch Med Wochenschr 37: 290–294CrossRefGoogle Scholar
  22. Bleuler M (1968) Bedeutung der modernen Lehre über die Depressionen in der Allgemeinpraxis. Ther Umsch 25: 3–4PubMedGoogle Scholar
  23. Böck G, Andersch H, Schmidt H (1979) Standardisierte röntgendiagnostische Urteilsbildung bei degenerativ bedingten Schäden der Wirbelsäule als Beitrag zur Erhaltung der Tauglichkeit. Verkehrsmed Ihre Grenzgeb 26: 18–23Google Scholar
  24. Boeminghaus H (1954) Urologie (Operative Therapie, Klinik - Indikation). Werk-Verlag, MünchenGoogle Scholar
  25. Bogner G (1979) Lumbosakrale Übergangsanomalien als Ursache für Kreuzschmerzen. Manuel Med 17: 93–98Google Scholar
  26. Bogner G, Tilscher H (1976) Wirbelsäulenbeschwerden bei Hyperurikämiepatienten. MMW 116: 4Google Scholar
  27. Bohle A, Buchborn E, Edel HH, Renner E, Wehner H (1969) Zur pathologischen Anatomie und Klinik der Glomerulonephritis. 1. Die akuten und perakuten Glomerulonephritiden. Klin Wochenschr 47: 733–741PubMedCrossRefGoogle Scholar
  28. Bohle A, Eichenseher N, Fischbach H et al. (1976) The different forms of glomerulonephritis. Morphological and clinical aspects. Analysed in 2,500 patients. Klin Wochenschr 54: 59–72PubMedCrossRefGoogle Scholar
  29. Bombor H (1977) Klinik, Diagnostik und Therapie der renalen Osteopathie. Z Urol 8: 603–607Google Scholar
  30. Böni A, Schirmer A (1965) Die Behandlung des Morbus Bechterew. Dtsch Med Wochenschr 90: 2072–2073PubMedCrossRefGoogle Scholar
  31. Bonica J (1980) Pain, vol 58. Raven, New YorkGoogle Scholar
  32. Brass H, Heintz R (1972) Grundzüge spezieller Nierendiagnostik. Nieren Hochdruckkrankh 1: 39–42Google Scholar
  33. Bräutigam W (1969) Reaktionen, Neurosen, Psychopathien. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  34. Breninek A, Weickert H (1978) Begutachtung degenerativer Skeletterkrankungen aus der Sicht des Orthopäden. Z Ärztl Fortbild (Jena) 72: 783–786Google Scholar
  35. Bretschneider T, Börner I (1978) Röntgendiagnostik lumbosakraler Syndrome. Z Ärztl Fortbild (Jena) 72: 754–757Google Scholar
  36. Brocher JEW (1970) Die Wirbelsäulenleiden und ihre Differentialdiagnose, 5. Aufl., Bd 68. Thieme, Stuttgart New York, S 437–497Google Scholar
  37. Brod J (1964) Die Nieren. Physiologie, klinische Physiologie und Klinik. Volk and Gesundheit, Berlin, S 324–329Google Scholar
  38. Brügger A (1967) Zur Frage der Differentialdiagnose radikulärer und pseudoradikulärer Syndrome und deren Therapie. Hippokrates 38: 357–362PubMedGoogle Scholar
  39. Brügger A (1977) Die Erkrankungen des Bewegungsapparates und seines Nervensystems. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  40. Brühl P, Bach D (1978) Kreuzschmerzen aus der Sicht des Urologen - Klinik, Diagnostik und Therapie. Therapiewoche 28: 3829–3861Google Scholar
  41. Brussatis F, Steeger D (1974) Besonderheiten bei der Myelographie des lumbale Bandscheibenvorfalles. Z Orthop 112: 807–811PubMedGoogle Scholar
  42. Buchmann J (1976) Integration der Manualtherapie in die orthopädische Fachsprechstunde. In: Kongreßband XIV. Tagung der Ges. f. Orthopädie der DDR, Magdeburg 1976Google Scholar
  43. Buchmann J (1979 a) Motorische Entwicklung und Wirbelsäulenfunktionsstörungen. Krankengymnastik 32:12–13Google Scholar
  44. Buchmann J (1979 b) Taktisch-therapeutisches Verhalten beim Lumboischialgiesyndrom. Z Ärzte Fortbild (Jena) 73:418–421Google Scholar
  45. Bücheler E, Buurman R (1974) Kathetervenographie zur Diagnostik lumbaler Bandscheibenhernien. Röntgenblätter 27: 561–564Google Scholar
  46. Buder H-W (1978) Der Langzeitverlauf der chronischen Pyelonephritis unter besonderer Berücksichtigung der Bedeutung von Harnwegsobstruktionen, bakteriellen Rezidiven und der Hypertonie als Risikofaktoren. Habilitationsschrift, Universität Berlin, S 5, 39, 43Google Scholar
  47. Burkhardt G, Gläser C (1972) Fixation der ptotischen Niere mittels lyophilisierter Durastreifen. Z Urol Nephrol 65: 891–901PubMedGoogle Scholar
  48. Burri C, Betzier M (1977) Knochentumoren. Aktuel Probl Chir Orthop 5: 12–13Google Scholar
  49. Busse H-J, Nilius R (1981) Die Ultraschalltomographie der Nieren. Z Ärztl Fortbild (Jena) 75: 698–701Google Scholar
  50. Catell WR, Brooks HL, McSherry MA, Northeast A, O’Grady F (1975) Approach to the frequency and sysuria syndrom. Kidney Int 8: 138–142Google Scholar
  51. Caviezel H (1973) Fehlinterpretationen pathologisch-anatomischer Veränderungen an der Wirbelsäule. Manuel Med 11: 52–55Google Scholar
  52. Caviezel H (1974 a) Beitrag zur Kenntnis der Rippengelenksläsion. Manuel Med 12:110–114Google Scholar
  53. Caviezel H (1974 b) Entwicklung der theoretischen Grundlagen in der Manuellen Medizin. Praxis 63:829–835PubMedGoogle Scholar
  54. Clemens H-J (1971) Die anatomischen Grundlagen der Schmerzempfindung an den einzelnen Wirbelsäulenstrukturen. Hippokrates, Stuttgart (Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 52, S 39–46 )Google Scholar
  55. Coburn JW, Brickmann AS, Sherrard DJ et al. (1977) Clinical efficancy of 1.25-dihydroxy-vitamin D3 in renal osteodystrophy. In: Norman AW et al. (eds) Vitamin D, biochemical, chemical and clinical aspects related to calcium metabolism. De Gruyter, New York, pp 657–661Google Scholar
  56. Crus BL, Kenton B, Carregal EJA, Pinsky J J (1980) The continuing crisis in pain research. In: Lynn Smith W, Merskey H, Gross SC (eds) Pain. Meaning and management. Spectrum, JamaicaGoogle Scholar
  57. Cyriax J (1975) Orthopaedic medicine, 6th edn. vol I. Balliére, Tindall, LondonGoogle Scholar
  58. Dahmer J (1984) Anamnese und Befund, 5. Aufl. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  59. Daschner FD (1975) Der Harawegsinfekt in den einzelnen Altersgruppen. In: Joppich G, Kienitz M, Margelt W, Schönfeld H (Hrsg) Hahnenklee-Symposium 1975Google Scholar
  60. Delling G, Lühmann H (1979) Morphologie und Histomorphometrie der renalen Osteopathie. In: Hesch RD, Hehrmann R (Hrsg) Renale Osteopathie. Thieme, Stuttgart New York, S 30Google Scholar
  61. Dick W (1952) Die Hautreizquaddel als Diagnostikum bei akuten abdominellen Erkrankungen. Dtsch Med Wochenschr 77: 637–639PubMedCrossRefGoogle Scholar
  62. Dittmar F (1942) Die Bedeutung des „übertragenen Schmerzes“ für die Diagnostik innerer Krankheiten. Nervenarzt 239: 245Google Scholar
  63. Dittmar F (1949) Die Untersuchung der reflektorischen algetischen Krankheitszeichen. Haug, Berlin TübingenGoogle Scholar
  64. Dodson AL (1954) Renal pain. J Urol 72: 269–273PubMedGoogle Scholar
  65. Düggeli O, Trendelenburg F (1957) Die Wirbelsäulentuberkulose. Geigy, Basel (Documenta rheumatologica, Nr 11, S 9–83 )Google Scholar
  66. Dutz H, Mebel M, Großmann P, Guddat H-M, Strangfeld D (1983) Urologie und Nephrologie. Volk and Gesundheit, BerlinGoogle Scholar
  67. Dvorak J, Dvorak V (1983) Manuelle Medizin: Diagnostik. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  68. Dvorak J, Dvorak V, Schneider W (1984) (Hrsg) Manuelle Medizin 1984. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  69. Dyck P, Doyle JB (1977) “Bicycle test“ of van Gelderen in diagnosis of intermittent cauda equine compression syndrome. J Neurosurg 46:667–671PubMedCrossRefGoogle Scholar
  70. Eckert H (1972) Über die Häufigkeit der Kombination von Glomerulonephritis und Pyelonephritis. Zentralbl Allg Pathol 116: 10–15PubMedGoogle Scholar
  71. Eder M (1975) Das Osteoporosesyndrom. Phys Med Rehabil 16: 218–220Google Scholar
  72. Eder M, Tilscher H (1978) Schmerzsyndrome der Wirbelsäule. Hippokrates, Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 81, S 15–48, 97–114 )Google Scholar
  73. Edgar MA, Ghadially JA (1976) Innervation of the lumbar spine. Clin Orthop 115: 35–41PubMedGoogle Scholar
  74. Eisenburg J (1970) Das Postcholecystektomiesyndrom. Ther Ggw 109: 47–64PubMedGoogle Scholar
  75. Elze C (1961) Die anatomischen Grundlagen der HAED’schen Zonen. Z Anat Entwicklungsgesch 122: 402PubMedCrossRefGoogle Scholar
  76. Engel D, Müller A, Schulz B, Zühlsdorff H, Fahlenkamp D (1981) Unspezifische Harnwegsin-fektionen und ihre Behandlung. Z Ärztl Fortbild (Jena) 75: 933–942Google Scholar
  77. Epstein JA, Epstein BS, Lavine LS, Carras R, Rosenthal AD, Sumner P (1973) Lumber nerve root compression at the intervertebral foramina caused by arthritis of the posterior facets. J Neurosurg 39: 362–371PubMedCrossRefGoogle Scholar
  78. Erbslöh F (1961) Die Beteiligung von Nervensystem und Muskulatur an den Kollagenkrankheiten. Internist (Berlin) 2: 201–211Google Scholar
  79. Erbslöh F (1967) Der Kreuzschmerz aus der Sicht des Neurologen. Hippokrates, Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 37, S 23–32 )Google Scholar
  80. Erdmann H (1971) Die Funktionseinbuße durch Veränderungen an den Wirbelbogengelenken. Hippokrates, Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 52, S 55–59 )Google Scholar
  81. Erkrath FA, Strauch W (1968) Kreuzschmerzen und Leistungsminderung bei weiblichen Beschäftigten. Dtsch Gesundheitswes 23: 1125–1129Google Scholar
  82. Eulert J (1979) Kreuzschmerzen - Differentialdiagnose. Z Allgemeinmed 55: 1962Google Scholar
  83. Farfan HF (1979) Biomechanik der Lendenwirbelsäule. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  84. Faust G, Brinkrolf H (1977) Frühdiagnose und Langzeittherapie der Spondylitis ankylopoetica (Morbus Bechterew). Med Klin 72: 419–425PubMedGoogle Scholar
  85. Felder KD (1975) Kreuzschmerzen aus der Sicht des Frauenarztes. Med Klin 70:961–964 Fengler A, Fröhling P, Metz E-G, Lindenau K (1975) Erfahrungen bei der nephrologischen Dispensairebetreuung. Z Ärztl Fortbild (Jena) 69: 1057–1060Google Scholar
  86. Ferlinz R (Hrsg) (1984) Internistische Differentialdiagnostik. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  87. Finn H, Saupe A (1980) Die Dispensairebetreuung bei der Glomerulonephritis vom Kindes-bis in das Erwachsenenalter. Dtsch Gesundheitswes 35: 1749–1753Google Scholar
  88. Fischer H (1971) Beckenschiefstand und Oberbauchbeschwerden. Z Physiother 23: 151–157PubMedGoogle Scholar
  89. Fischer W (1965) Die Kreuzschmerzen der Frau aus gynäkologischer Sicht. Z Ärztl Fortbild (Jena) 59: 1295–1299Google Scholar
  90. Fitzgerald JAW, Newmann PH (1976) Degenerative spondylolisthesis. J Bone Joint Surg [Br] 58: 184–187Google Scholar
  91. Fleckenstein A (1950) Die periphere Schmerzauslösung und Schmerzausschaltung. Steinkopff, FrankfurtGoogle Scholar
  92. Flury W, Descoudres C (1979) Neuere Vitamin-D-Derivate. Grundlagen, Anwendung, Gefahren. Ther Umsch 36: 908–914PubMedGoogle Scholar
  93. Fong TP, Smith EC, Tomas W, Westerman MP (1974) Diagnostic significance of bone marrow biopsy in chronic renal disease. Nephron 12: 81–87PubMedCrossRefGoogle Scholar
  94. Franke J (1979 a) Osteomalazien und verwandte Zustände. Beitr Orthop Traumatol 26:647–664PubMedGoogle Scholar
  95. Franke J (1979 b) Osteoporose und Menopause. Beitr Orthop Traumatol 26:105–118PubMedGoogle Scholar
  96. Frey R, Gerbershagen HU (1977) Schmerz und Schmerzbehandlung heute. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  97. Frisch H (1983) Programmierte Untersuchung des Bewegungsapparates. Chirodiagnostik. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  98. Fröhling P (1981) Stoffwechselveränderungen bei chronischer Niereninsuffizienz unter der konservativen Behandlung mit eiweißarmer Diät. Dissertation (B), Universität Rostock, S 114–118Google Scholar
  99. Front D et al. (1980) Brustkrebs: Knochenmetastasen sind oft schmerzlos. Med Klin 75: 58Google Scholar
  100. Fünfstück R et al. (1980) Untersuchungsbefunde zur Knochenstoffwechselstörung bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz und bei Dialysepatienten. Dtsch Gesundheitswes 35: 1580–1586Google Scholar
  101. Geiger T, Gross D (1967) Therapie über das Nervensystem, Bd 7. Hippokrates, Stuttgart Van Gelderen C (1948) Ein orthotisches (lordotisches) Kaudasyndrom. Acta Psychiatr Neurol 23: 57–59Google Scholar
  102. Gerbershagen HU (1978) Spezielle Schmerztherapie sonst nicht beherrschbarer Kreuzschmerzen. Therapiewoche 28: 3907–3913Google Scholar
  103. Gerbershagen HU, Frey R (1977) Interdisziplinäre Schmerzklinik. In: Frey R, Gerbershagen HU (Hrsg) Schmerz und Schmerzbehandlung heute. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  104. Gloor F (1961) Die doppelseitige chronische nichtobstruktive interstitielle Nephritis. Ergeb Allg Pathol Pathol Anat 41: 63–74PubMedGoogle Scholar
  105. Gottesleben A, Seile G (1972) Die lumbale Radiculographie mit Dimer X. Nervenarzt 43: 646–649PubMedGoogle Scholar
  106. Graf U, Müller W (1977) Diagnostisches Procedere bei Lumbalgien. Med Klin 72: 1938–1943PubMedGoogle Scholar
  107. Gross D (1972) Therapeutische Lokalanaesthesie. Grundlagen - Klinik - Technik. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  108. Gross V (1982) Begutachtung bei Pankreaserkrankungen. Dtsch Gesundheitswes 37: 85–93Google Scholar
  109. Grund G, Siems H (1961) Die Anamnese. Barth, LeipzigGoogle Scholar
  110. Guerriero WF, Stuart J (1954) Am J Obstet Gynecol 67: 1266Google Scholar
  111. Gutmann G (1965) Das schmerzhaft gehemmte und das schmerzhaft gelockerte Kreuz. Asklepios 6: 305: 311Google Scholar
  112. Gutmann G (1975) Die pathogenetische Aktualitätsdiagnostik. In: Lewit K, Gutmann G (Hrsg) Funktionelle Pathologie des Bewegungssystems. Rehabilitacia [Supp 10–11]. Obzor, BratislavaGoogle Scholar
  113. Gutmann G (1975) Röntgendiagnostik der Wirbelsäule unter funktionellen Gesichtspunkten. Ergebnisse und Impulse für Klinik und Praxis. Manuel Med 13: 1–13Google Scholar
  114. Gutmann G, Vele F (1978) Das aufrechte Stehen. Westdeutscher Verlag, Opladen WiesbadenGoogle Scholar
  115. Gutzeit K (1951) Wirbelsäule als Krankheitsfaktor. Dtsch Med Wochenschr 76: 3–11PubMedCrossRefGoogle Scholar
  116. Gutzeit K (1957) Die Wirbelsäule in der Sicht des Internisten. Z Ärztl Fortbild (Jena) 51: 1064–1069Google Scholar
  117. Haase H-J (1977) Zur Schmerzbehandlung mit Psychopharmaka. In: Frey R, Gerbershagen HU (Hrsg) Schmerz und Schmerzbehandlung heute. Fischer, Stuttgart New York, S 64–70Google Scholar
  118. Habib R (1973) Focal glomerular sclerosis. Kidney Int 4: 355–361PubMedCrossRefGoogle Scholar
  119. Hacker H (1972) Neue Kontrastmittel für die Myelographie. Hippokrates, Stuttgart (Die Wir-belsäule in Forschung und Praxis, Bd 55, S 68–73 )Google Scholar
  120. Hadorn W (1979) Vom Symptom zur Diagnose, 7. Aufl. Karger, Basel New York, S 105–110Google Scholar
  121. Hagemann P (1975) Manuelle Therapie und Psychotherapie. Beitr Orthop Traumatol 22: 426Google Scholar
  122. Hallauer W (1974) Krankheitsbeteiligung der Nieren bei rheumatischen Erkrankungen. Therapiewoche 24: 2948–2950Google Scholar
  123. Hansen K (1944) Schmerz und reflektorische Krankheitszeichen. Dtsch Med Wochenschr 69: 409–421CrossRefGoogle Scholar
  124. Hansen K, Schliack H (1962) Segmentale Innervation. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  125. Hansen K, Staa H von (1938) Reflektorische und algetische Krankheitszeichen der inneren Organe. Thieme, LeipzigGoogle Scholar
  126. Harrer G (1970) Zur Pathophysiologie des Schmerzes. Phys Med Rehabil 11: 146–148Google Scholar
  127. Hartl PW (1982) Ankylosierende Spondylitis. Werk-Verlag, München GräfelfingGoogle Scholar
  128. Hauptmann A (1965) Zum Problem der Überlastungsglomerulonephritis in hochgradigen pyelonephritischen Schrumpfnieren. Virchows Arch [Pathol Anat] 339: 206–211CrossRefGoogle Scholar
  129. Head H (1898) Die Sensibilitätsstörungen der Haut bei Viszeralerkrankungen. Hirschwald, BerlinGoogle Scholar
  130. Hegglin R (1969) Differentialdiagnose innerer Krankheiten, 11. Überarb. Aufl. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  131. Heidland A, Turner HB, Toenes W (1970) Harnleukozytenzylinder bei Glomerulonephritis-ein Symptom sekundärer Pyelonephritis. Dtsch Med Wochenschr 95: 205–208PubMedCrossRefGoogle Scholar
  132. Heipertz W, Schmitt E (1978) Wirbelsäulenerkrankungen, Diagnostik und Therapie. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  133. Heise GW (1970) Urologische Operationslehre. Thieme, LeipzigGoogle Scholar
  134. Hellinger J, Manitz U (1981) Vertebragene Syndrome bei degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen. Med Aktuel 7: 275–278Google Scholar
  135. Henninges D, Mertz DP (1971) Urikopathie von Jugendlichen. MMW 113: 458Google Scholar
  136. Hensel H (1961) Spezifische und unspezifische Recepterfunktion peripherer Nervenendigungen. Pflügers Arch 273: 543–561CrossRefGoogle Scholar
  137. Herman EJ, Prusinski A (1973) Neurologische Syndrome bei inneren Krankheiten. Schattauer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  138. Herz A (1979) Die Endorphine - ein Schlüssel zum Verständnis von Schmerz, Sucht und psychischen Störungen? Dtsch Med Wochenschr 104: 371–373PubMedCrossRefGoogle Scholar
  139. Hesch R-D, Hehrmann R (1979) Renale Osteopathie - Diagnostik, präventive und kurative Therapie. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  140. Hettenkofer H-J (1984) Rheumatologie. Diagnostik - Klinik - Therapie. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  141. Heufelder P (1980) Beinlängendifferenz kann zu Halswirbelsäulen- und Lumbalsyndromen führen. Med Klin 75: 826–827PubMedGoogle Scholar
  142. Höck K, Szewczyk H, Wendt H (1971) Neurosen. Deutscher Verlag der Wissenschaften, BerlinGoogle Scholar
  143. Höffler D, Demers H (1975) Auswirkungen des Hochdruckes auf die Nieren. Diagnostik 8: 684–691Google Scholar
  144. Hohmann D (1971) Degenerative Veränderungen der Costotransversalgelenke aus dem Blick-winkel der funktionellen Pathologie. In: Junghans H (Hrsg) Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 52. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  145. Hoppe W (1979) Die Begutachtung der Radikulopathien. Z Ärztl Fortbild (Jena) 73: 361–365Google Scholar
  146. Hoppenfeld S (1983) Klinische Untersuchung der Wirbelsäule und der Extremitäten. Volk and Gesundheit, BerlinGoogle Scholar
  147. Hornbostel H, Kaufmann W, Siegenthaler W (1978) Innere Medizin in Praxis und Klinik, 2. Aufl, Bd II. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  148. Horny J (1980) Differentialdiagnostisches Kompendium, 2. Aufl. Karger, Basel München Paris London New York Sydney, S 22–23Google Scholar
  149. Huebschmann H (1980) „Da es mich stach in meinen Nieren.“ Psalm 73,21. Über die Bedeutung psychosozialer Bedingungen für den Verlauf von Nierenerkrankungen. In: Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin, 86. Kongreß, Wiesbaden 1980. Bergmann, München, S 1523–1527Google Scholar
  150. Huffmann G (1978) Behandlungsmöglichkeiten bei „Kreuzschmerzen“, aus der Sicht des Neurologen. Therapiewoche 28: 3780–3788Google Scholar
  151. Isherwood I, Rutherford RA, Pullan BR, Adams PH (1976) Bone mineral astimation by computer-assisted transverse axial tomography. Lancet II: 712–715CrossRefGoogle Scholar
  152. Jacobsen RE, Gargano FP, Rosomoff HL (1975) Transverse axial tomography of the spine, part 2: The stenotic spinal canal. J Neurosurg 42: 412–417CrossRefGoogle Scholar
  153. Janda V (1967) Einige Bemerkungen zur Entwicklung der Motorik in der Pathogenese der Fehlhaltung und vertebragener Störungen. Phys Med Rehabil 8: 260–262Google Scholar
  154. Janda V (1976) Muskelfunktionsdiagnostik. Steinkopff, DresdenGoogle Scholar
  155. Janda V (1979) Die muskulären Hauptsyndrome bei vertebragenen Beschwerden. In: Neumann H-D (Hrsg) Theoretische Fortschritte und praktische Erfahrungen der Manuellen Medizin. Kongreßband 6. Internationaler Kongreß der Internationalen Gesellschaft für Manuelle Medizin (Baden 1979 ), Konkordia, BühlGoogle Scholar
  156. Janzen R (1968) Schmerzanalyse als Wegweiser zur Diagnose, 2. Aufl. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  157. Jaster D (1974) Lumbaler Bandscheibenvorfall bei Jugendlichen. Beitr Orthop Traumatol 21: 389–393PubMedGoogle Scholar
  158. Jerusalem F (1979) Muskelerkrankungen. Thieme, Stuttgart New York Jesserer H (1953) Niere und Skelett. Wien Klin Wochenschr 65: 533Google Scholar
  159. Jung G (1956) Wirbelsäule und Neurose. Monatsschr Unfallheilkd 59: 33–41Google Scholar
  160. Junghanns H (1974) Die Bedeutimg der Insufflzientia intervertebralis für die Wirbelsäulenforschung. Manuel Med 12: 93–101Google Scholar
  161. Junghanns H (Hrsg): Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis. Bände 37 (1967), 52 (1971), 59 (1973), 81 (1978), 83 (1979) und 85 (1979). Hippokrates-Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  162. Katz AL, Hamperrs CL, Merrill JP (1969) Secondary hyperparathyroidism and renal osteodystrophy in chronic renal failure. Medicine (Baltimore) 48: 333–336Google Scholar
  163. Käufer C (1978) Kreuzschmerzen chirurgischen Ursprungs. Therapiewoche 28: 3791–3805Google Scholar
  164. Keitel W (1972) Zur Klinik der Gicht. Z Ärztl Fortbild (Jena) 66: 800–803Google Scholar
  165. Keitel W (1976) Differentialdiagnostik der Gelenkerkrankungen. Fischer, JenaGoogle Scholar
  166. Keitel W, Spieler W (1980) Analysen und Schlußfolgerungen zur Diagnostik rheumatologischer Ambulanzfälle. Dtsch Gesundheitswes 35: 1049–1052Google Scholar
  167. Kepp R (1964) Die Kreuzschmerzen aus gynäkologischer Sicht. Zentralbl Gynäkol 86: 1385–1392PubMedGoogle Scholar
  168. Kepp R (1979) Kreuzschmerzen, gynäkologische Ursachen. Diagnostik 12: 1–11Google Scholar
  169. Kern G (1977) Gynäkologie. Ein kurzgefaßtes Lehrbuch, 3. Aufl. Thieme, Stuttgart New York, S 480–482Google Scholar
  170. Kettler L-H, Natusch R (1968) Die bioptische Diagnose der Kombination von Glomerulone-phritis und Pyelonephritis. Kongreßband VI. Symp. d. Ges. Nephrol., Wien 23–25. 09. 1968Google Scholar
  171. Kibler M (1958) Das Störungsfeld bei Gelenkerkrankungen und inneren Krankheiten, 3. Aufl. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  172. Kielholz P (1974) Die Depression in der täglichen Praxis. Huber, Bern Stuttgart Wien, S 13Google Scholar
  173. Kielstein R, Kielstein V, Lachhein L (1981) Ergebnisse psychodiagnostischer Verfahren bei chronisch niereninsuffizienten Patienten. Dtsch Gesundheitswes 36: 1905–1908Google Scholar
  174. Klatt R (1979) Leitsymptome, 2. Aufl. Volk and Gesundheit, BerlinGoogle Scholar
  175. Klawunde G, Zeller H-J (1979) Klinische elektromyographische und reflexographische Untersuchungen über den Einfluß von iliolumbosacralen Blockierungen auf die Steuerung zugeordneter Muskelaktivitäten. Manuel Med 17: 74–79Google Scholar
  176. Klein EP (1977) Neurovegetative Pathogenese und Therapie. Fontaine Vittulo, AjaccioGoogle Scholar
  177. Klotz H, Prohaska E, Salmhofer H, Schmid L (1971) Die Gicht. Wien Klin Wochenschr 81: 177Google Scholar
  178. Klotz R (1928) Kreuzschmerzen und Haed’sche Hyperalgesie. Zentralbl Gynäkol 52: 1065Google Scholar
  179. Klumbies G (1974) Psychotherapie in der Inneren und Allgemeinmedizin. Hirsel, LeipzigGoogle Scholar
  180. Klußmann R (1979) Psychosomatische Abgrenzung des Gichtikers vom Rheumatiker. Prax Psychother Psychosom 24: 203–207Google Scholar
  181. Kluthe R (1975) Die Betreuung des chronisch Nierenkranken in der Praxis. Dystri, München Köhler V ( 1937 ) Funktionelle Skoliose bei Erkrankungen im Hypochondrium. Med Dissertation, Universität WürzburgGoogle Scholar
  182. Kokot F, Kuska J, Sledzinski Z, Bialas B, Luciak M (1979) Parathormon, Kalzitonin, 25-Hydroxykalziferol und Knochenhistologie bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz. Z Gesamte Inn Med 34: 665–669PubMedGoogle Scholar
  183. Kortisch H-D (1982) Die Diagnostik blander vegetativer und larvierter depressiver Syndrome in der Poliklinik. Z Ärztl Fortbild (Jena) 76: 94–97Google Scholar
  184. Kraatz H, Löffler F, Witt A, Würtele A, Langreder W, Winter GF (1957) Der Kreuzschmerz der Frau. Dtsch Med J 8: 1–15PubMedGoogle Scholar
  185. Krämer J (1978) Bandscheibenbedingte Erkrankungen. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  186. Krempien B, Lemminger FM, Ritz E, Weber E (1978) The reaction of different sites to metabolic bone disease. Klin Wochenschr 56: 755–759PubMedCrossRefGoogle Scholar
  187. Krokowski E (1967) Frühdiagnose und Verlauf der Osteoporose. MMW 109: 1981Google Scholar
  188. Krokowski E (1974a) Die Osteoporose. Ärztl Prax 26: 2369–2376Google Scholar
  189. Krokowski E (1974 b) Osteoporoseschutz bei Corticoidbehandlung durch Natriumfluorid. Med Klin 69:437–441PubMedGoogle Scholar
  190. Kubis E (1975) Diskussionsbemerkungen auf der Arbeitstagung der Sektion Manuelle Therapie der Gesellschaft für Physiotherapie der DDR. Lauterbach/Rügen 27.–31. 01. 1975Google Scholar
  191. Kuhlencordt F (1977) Klinische Aspekte der Osteoporose. Ther Umsch 34: 624–627PubMedGoogle Scholar
  192. Kunert W (1975) Wirbelsäule und Medizin, 2. Aufl. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  193. Kunert W (1979) Zervikobrachiale und thorakale Syndrome aus der Sicht des Internisten. In: Junghanns H (Hrsg) Diagnostik der Wirbelsäulenerkrankungen. Hippokrates, Stuttgart, S165–170Google Scholar
  194. Kyank H, Sommer H (1978) Lehrbuch der Gynäkologie. Thieme, Leipzig, S 403–406 Lampen H (1963) Beitrag zur Diagnostik der Pyelonephritis. Dtsch Med Wochenschr 88: 94–101Google Scholar
  195. Langlotz M, Walker N, Wellauer J (1977) Radiologische Diagnose des engen Spinalkanals. Z Orthop 115: 40–44PubMedGoogle Scholar
  196. Lemke E, Metz E-G (1982) Zum Problem der Kombination von Glomerulonephritis und Pyelonephritis. Dtsch Gesundheitswes 37: 646–648Google Scholar
  197. Lemke R, Rennert H (1974) Neurologie und Psychiatrie sowie Grundzüge der Kinderpsychiatrie, 6. Aufl. Barth, LeipzigGoogle Scholar
  198. Lewit K (1967a) Steißbein- und Kreuzschmerz. Manuel Med 5: 4Google Scholar
  199. Lewit K (1967b) Die Differentialdiagnose zwischen Sacroiliacalblockierung und Wurzelschmerz. Manuel Med 5: 2Google Scholar
  200. Lewit K (1968) Beitrag zur reversiblen Gelenkblockierung. Z Orthop 105: 150–158Google Scholar
  201. Lewit K (1971) Beitrag der manuellen Medizin zur Pathogenese des Schmerzes im Bewegungsapparat. Med Hyg 29: 659–662Google Scholar
  202. Lewit K (1972 a) Wirbelsäule und innere Organe. Manuel Med 10:37–41Google Scholar
  203. Lewit K (1972 b) Funktionsdiagnose als Grundlage der Manuellen Therapie. Manuel Med 10:59–66Google Scholar
  204. Lewit K (1984) Manuelle Medizin im Rahmen der medizinischen Rehabilitation. 4. Aufl. Urban and Schwarzenberg, München Wien BaltimoreGoogle Scholar
  205. Lewit K, Gutmann G (1975) Funktionelle Pathologie des Bewegungssystems. Rehabilitatia Suppl. 10–11/1975, Rocnik VIII/1975, Prag 1975Google Scholar
  206. Lewit K, Knobloch V, Faktorova Z (1970) Vertebragene Störungen und Entbindungsschmerzen. Manuel Med 8: 79–85Google Scholar
  207. Lobeck G (1982) Zur Wechselwirkung zwischen Funktionsstörungen des Bewegungsapparates und Neurosen. Manuel Med 20: 140–144Google Scholar
  208. Lohmann D, Schubert W, Kawalle M (1977) Symptome und Diagnostik innerer Krankheiten. Barth, Leipzig, S 430–432Google Scholar
  209. Loskant G (1978) Rückenschmerzen aus der Sicht des Frauenarztes. Therapiewoche 28: 3806–3814Google Scholar
  210. Losse H, Kienitz M (1966) Die Pyelonephritis. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  211. Losse H, Loew H (1977) Chronische Pyelonephritis - Wandel eines Krankheitsbegriffes. Med Klin 72: 1610–1618PubMedGoogle Scholar
  212. Löwe H (1979) Aktuelle Probleme der Schmerzforschung. Z Ärztl Fortbild (Jena) 73: 1187–1189Google Scholar
  213. Luderer HJ (1977) Schmerzkrankheit und Schmerzbehandlung aus der Sicht des Psychiaters. Musik Med 12: 25–32Google Scholar
  214. Lunow E, Engel D (1974) Zur Pyelonephritis in der Geburtshilfe. Z Ärztl Fortbild (Jena) 68: 1169–1174Google Scholar
  215. Lutzeyer W, Hild F (1979) Der urologisch bedingte Kreuzschmerz. In: Junghanns H (Hrsg) Diagnostik der Wirbelsäulenerkrankungen. Hippokrates, Stuttgart, S 197–204Google Scholar
  216. Maas HJ (1978) Neurosendiagnostik. Z Ärztl Fortbild (Jena) 72: 572–574Google Scholar
  217. Mackenzie J (1893) Some points bearing on the association of sensory disorders and visceral disease. Brain 16: 321CrossRefGoogle Scholar
  218. Madsen S (1979) Clinical symptoms related calcium and phosphate metabolism in chronic renal failure, with particular reference to the effect of 1 alpha-OH-vitamin D3. Acta Med Scand [Suppl] 638: 65–68Google Scholar
  219. Madsen S, Olgaard K, Ladefoged J (1978) Degree and course of skeletal demineralization in patients with chronic renal insufficiency. Scand J Urol Nephrol 37: 334–339Google Scholar
  220. Maigne R (1977) Wirbelsäulenbedingte Schmerzen. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  221. Manca S, Niepel G, Dinka I (1977) Anteil der Kokzygodynie an den Kreuzschmerzen. Manuel Med 15: 32–34Google Scholar
  222. Marx H (1984) Differentialdiagnostische Leitprogramme in der Inneren Medizin. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  223. Massry SG, Coburn JW, Popovtzer MM, Shinaberger JH, Maxwell MH, Kleemann CR (1969) Secondary hyperparathyroidism in chronic renal failure. The clinical spectrum in uremia, during hemodialysis and after renal transplantation. Arch Intern Med 124: 124–129CrossRefGoogle Scholar
  224. Mathies H (1979) Merkmale der wichtigsten rheumatischen Erkrankungen. Euler, Basel (Compendia RJieumatologica, S 101–119 )Google Scholar
  225. Mathies H, Schneider P (1984) Rheumatische Krankheiten. Deutscher Ärzte-Verlag, KölnGoogle Scholar
  226. Matz M, Fabricius PG, Adler F (1981) Einige Überlegungen zu Möglichkeiten der diagnostischen Früherfassung von malignen Nierenparenchymtumoren. Z Ärztl Fortbild (Jena) 75: 810–812Google Scholar
  227. Matzen PF (1967) Lehrbuch der Orthopädie. Volk and Gesundheit, Berlin Maurach R, Strian F (1980) Polyneuropathien als Begleiterkrankungen bei malignen Tumoren. Med Klin 75: 678–682Google Scholar
  228. Meinecke F-W (1979) Diagnostik der Wirbelsäulenerkrankungen. Hippokrates, Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 83, S 230 )Google Scholar
  229. Meinecke R (1973) Das mechanische Wurzelreizsyndrom. Z Ärztl Fortbild (Jena) 67: 908–911Google Scholar
  230. Melzack R (1978) Das Rätsel des Schmerzes. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  231. Mennell JMcM (1964) Joint pain, diagnosis and treatment, using manipulative techniques. Little Brown, BostonGoogle Scholar
  232. Mertz DP (1978) Gicht. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  233. Metz E-G (1971) Die Manuelle Therapie, ihre Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes in der Sportmedizin. Med Sport 6: 353–366Google Scholar
  234. Metz E-G (1975) Funktionsdiagnostik am Bewegungsapparat - Schulter-Arm-Schmerz und Präkordialschmerz. Beitr Orthop Traumatol 22: 435–444PubMedGoogle Scholar
  235. Metz E-G (1976) Manuelle Therapie in der inneren Medizin. Z Physiother 28: 83–94Google Scholar
  236. Metz E-G (1979 a) Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Physiotherapeuten bei der Komplexbehandlung von Schulter-Arm-Schmerzen unter Einbeziehung der Manuellen Therapie. Beitr Orthop Traumatol 26:254–260PubMedGoogle Scholar
  237. Metz E-G ( 1979 b) Röntgenuntersuchungen der Lendenwirbelsäulenstatik - Befunde am Bewegungssystem bei Nierenerkrankungen. Kongreßband VI. Kongreß der Internationalen Gesellschaft für Manuelle Medizin. Konkordia, Bühl, S 149–153Google Scholar
  238. Metz E-G (1983) Die Bedeutung der Funktionsstörungen des Bewegungssystems bei Rücken- und Kreuzschmerzen chronisch Nierenkranker. Habilitationsschrift, Akademie für Ärztliche Fortbildung, BerlinGoogle Scholar
  239. Metz E-G, Badtke G (1975) Beckentypen im Kindesalter - Konsequenzen für die Belastbarkeit. In: Lewit K, Gutmann G (Hrsg) Funktionelle Pathologie des Bewegungssystems. Rehabilitada [Suppl 10–11] Obzor, BratislavaGoogle Scholar
  240. Metz E-G, Badtke G (1980) Manuelle Therapie. Tagungsbericht. Gemeinsame Arbeitstagung der Sektion Manuelle Therapie in der Gesellschaft für Physiotherapie der DDR mit dem Wissenschaftsbereich Sportmedizin der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht“, Potsdam 28.–31.01. 1980. WTZ der PH „Karl Liebknecht“, PotsdamGoogle Scholar
  241. Metz E-G, Sachse J (1974) Zur Manuellen Therapie. Beitr Orthop Traumatol 21: 404–406PubMedGoogle Scholar
  242. Metz E-G, Buch H-J, Diener H et al. (1975) Aspekte der Funktionsdiagnostik am Bewegungssystem. Z Physiother 27: 173–187Google Scholar
  243. Metz E-G, Knäbich C, Fröhling P, Lemke E (1980) Die Bedeutung vertebragener Funktionsstörungen für den Beschwerdekomplex bei Nephroptose. Z Physiother 32: 405–411Google Scholar
  244. Metz E-G, Knust P, Hellfors (1981) Notwendigkeit und Möglichkeiten der Behandlung degenerativer Wirbelsäulenveränderungen bei chronisch Nierenkranken. Z Physiother 33: 431–435Google Scholar
  245. Mikulicz-Radecki F von (1952) Der Kreuzschmerz der Frau. Diagnose und Therapie. Dtsch Med J 590–594Google Scholar
  246. Miller TE, North JDK (1974) Host response in urinary tract infection. Kidney Int 5: 179–186PubMedCrossRefGoogle Scholar
  247. Mink E (1965) Spondylogene Peloipathie. Zentralbl Gynäkol 87: 997 - 1005PubMedGoogle Scholar
  248. Mohlsen HP, Lehmann R, Planitzer J (1981) Computertomographie des Spinalkanals. Dtsch Gesundheitswes 36: 1050–1053Google Scholar
  249. Mühr H (1978) Kreuzschmerzen aus radiologischer Sicht. Z Ärztl Fortbild (Jena) 72: 570–571Google Scholar
  250. Müller W, Schilling F (1982) Differentialdiagnose rheumatischer Erkrankungen. Aesopus, Basel WiesbadenGoogle Scholar
  251. Mumenthaler M (1973) Neurologie. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  252. Münzenberg KJ (1978) Zur Differentialdiagnose bei Kreuzschmerzen. Therapiewoche 28: 3764–3775Google Scholar
  253. Nagel G (1980) Diagnostische Maßnahmen bei Skelettmetastasen. Dtsch Med Wochenschr 105, 20: 710 - 713PubMedCrossRefGoogle Scholar
  254. Natusch R, Kettler L-H (1975) Morphologie, Klinik und Therapie der Glomerulonephritis. Volk and Gesundheit, Berlin (Schriftenreihe der Akademie für Ärztliche Fortbildung der DDR, Bd 48, Nephrologie, S 74–92 )Google Scholar
  255. Nau H-E, Ciar HE (1979) Schmerzen als Frühsymptom spinaler Krankheitsprozesse. Med Klin 74: 738–741PubMedGoogle Scholar
  256. Nesit V, Horinova M (1975) Funktionsstörungen der Wirbelsäule in der ambulanten gynäkolo-gischen Praxis. Manual Med 13: 31–34Google Scholar
  257. Neumann H-D (1977) Funktionsstörungen der Iliosacralgelenke bei Hypermobilität. Orthpäd Prax 13: 665–666Google Scholar
  258. Neumann H-D (1979) Theoretische Fortschritte und praktische Erfahrungen der Manuellen Medizin. Kongreßband. 6. Internationaler Kongreß der Internationalen Gesellschaft für Manuelle Medizin, Baden 1979. Konkordia, BühlGoogle Scholar
  259. Neumann H-D (1983) Manuelle Medizin. Eine Einführung in die Theorie, Diagnostik und Therapie. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  260. Nigst H (1972) Spezielle Frakturen- und Luxationslehre, Bd 1/2, Wirbelsäule, Tetra- und Paraplegie, Becken. Thieme, Stuttgart New York, S 33–34Google Scholar
  261. Noack H, Sommer K-H (1959) Frauengymnastik zur Verhütung des Kreuzschmerzes. Thieme, LeipzigGoogle Scholar
  262. Nortmann DF, Coburn JW (1978) Renal osteodystrophy in endstage renal failure. Postgrad Med 64: 123–130Google Scholar
  263. Novotny A, Dvorak V (1971) Funktionsstörungen der Wirbelsäule nach gynäkologischen Operationen. Manuel Med 9: 65–68Google Scholar
  264. Novotny A, Dvorak V (1972) Funktionsstörungen der Wirbelsäule in der gynäkologischen Praxis. Manuel Med 10: 84–88Google Scholar
  265. Novotny A, Dvofak V (1973) Theoretische Erwägungen zur Klinik und Therapie der Wirbelsäulenstörungen in der Frauenheilkunde. Manuel Med 11: 1–6Google Scholar
  266. Oldenkott P (1980) Lumbale Bandscheibenerkrankungen. Dtsch Med Wochenschr 105: 219–220PubMedCrossRefGoogle Scholar
  267. Otto H, Strahl EW, Lohr E, Grote W, Schumacher W (1976) Die Bedeutung der lumbalen Myelographie mit Dimer X in der Diagnostik von Bandscheibenvorfallen. Dtsch Med Wochenschr 101: 1872–1879PubMedCrossRefGoogle Scholar
  268. Otto W, Seidel K, Wessel G (1977) Rheumatische Erkrankungen. Volk & Gesundheit, Berlin Pfau P (1967) Der Kreuzschmerz aus der Sicht des Gynäkologen. Hippokrates, Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 37, S 47–51 )Google Scholar
  269. Pia HW (1964) Der Kreuzschmerz der Frau aus allgemeiner und neurochirurgischer Sicht. Zentralbl Gynäkol 86: 1392PubMedGoogle Scholar
  270. Pia HW (1967) Der Kreuzschmerz aus der Sicht des Neurochirurgen. Hippokrates, Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 37, S 33–36Google Scholar
  271. Pißarek H, Blume K (1980) Ergebnisse der myelographischen Untersuchung und der operative Behandlung beim lumbalen Bandscheibensyndrom. Dtsch Gesundheitswes 35: 2080–2083Google Scholar
  272. Pongratz J (1978) Funktionsstörungen der Wirbelsäule als psychosomatisches Phänomen. Manuel Med 16: 65–67Google Scholar
  273. Pongratz W (1985) Therapie chronischer Schmerzzustände in der Praxis. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  274. Prat V (1967) Tierexperimentelle, klinische und therapeutische Erfahrungen über die Pyelonephritis. Med Klin 62: 1221–1229PubMedGoogle Scholar
  275. Precht K (1971) Dispensairebetreuung der chronischen Pyelonephritis im Erwachsenenalter unter besonderer Berücksichtigung therapeutischer und prognostischer Aspekte. Med Dissertation (B ), Universität BerlinGoogle Scholar
  276. Precht K, Dutz H, Klinkmann H (1981a) Diagnostische Stufenprogramme bei Nierenerkrankungen. Med Aktuel 7: 134–135Google Scholar
  277. Precht K, Dutz H, Schmicker R, Klinkmann H (1981 b) Häufigkeit nephrologischer Erkrankungen und Vorschläge zu Organisationsformen der Dispensairebetreuung. Med Aktuel 7: 66–67Google Scholar
  278. Precht K, Lindenau K, Schulze B-D, Dutz H (1981 c) Zur Entwicklung der nephrologischen Dispensairebetreuung und der Dialysebehandlung in der DDR bis 1980. Dtsch Gesundheitswesen 36: 1821–1824Google Scholar
  279. Priessnitz O (1972) Erfahrungen mit einem einfachen Fragebogen zur Erfassung der Anamnese, besonders in der Manuellen Medizin. Manuel Med 10: 13–14Google Scholar
  280. Radzuweit H (1978) Der Kreuzschmerz. Z Ärztl Fortbild (Jena) 72: 571–572Google Scholar
  281. Ramtor W (1971) Zum Problem Nephroptose unter besonderer Berücksichtigung der Nephropexiemethode nach Sarafoff und Rivios. Z Urol Nephrol 64: 809–816Google Scholar
  282. Randeria JP (1974) The role of the psoas muscles in low back pathology. Manuel Med 12: 85–87Google Scholar
  283. Renaer M (1972) Kreuzschmerzen und ihre Differentialdiagnose bei der Frau. Orthopäde 1: 165–169Google Scholar
  284. Ringe J-D (1981) Diagnose und Therapie der Osteoporose. Med Klin 76: 129–134PubMedGoogle Scholar
  285. Rizzi MA (1979) Die menschliche Haltung und die Wirbelsäule. In: Junghanns H (Hrsg) Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 85. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  286. Rockstock H, Hoffmann W (1969) Behandlungsergebnisse der Nephropexie. Z Urol Nephrol 62: 959–961Google Scholar
  287. Röhlig H (1978) Der Kreuzschmerz aus orthopädischer Sicht. Z Ärztl Fortbild (Jena) 72: 563–567Google Scholar
  288. Ruckeishausen D, Heipertz W (1979) Differentialdiagnostik und Therapie des Kreuzschmerzes. Therapiewoche 29: 8423–8427Google Scholar
  289. Ruiz-Torres G, Neuhaus GA (1968) Der Knochenschmerz: Differentialdiagnostische Überlegungen bei Schmerzen im Bereich der Brust- und Lendenwirbelsäule. Internist (Berlin) 9: 405–409Google Scholar
  290. Rütt A (1971) Die Wirbelsäulenstarre. Hippokrates, Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 52, S 25–29 )Google Scholar
  291. Rütten M (1978) Der Jeanstyp. Z Orthop 116: 724–727Google Scholar
  292. Rychlikovä E (1974) Schmerzen im Gallenbereich auf Grund vertebragener Störungen. Dtsch Gesundheitswes 29: 2092–2094Google Scholar
  293. Sachse J (1969) Die Hypermobilität des Bewegungsapparates als potentieller Krankheitsfaktor. Manuel Med 7: 1–8Google Scholar
  294. Sachse J (1976) Neurologie und Bewegungssystem. Aspekte der Manuellen Therapie. Psychiatr Neurol Med Psychol (Leipz) 28: 193–211Google Scholar
  295. Sachse J (1983) Manuelle Untersuchung und Mobiüsationsbehandlung der Extremitätengelenke, 3. Aufl. Volk and Gesundheit, BerlinGoogle Scholar
  296. Sachse J, Wiechmann J, Gomolka U (1976) Vorschlag für einen gestuften Test zur Beurteilung des Bewegungstypes (Steifheit - Hypermobilität). Z Physiother 28: 95–112Google Scholar
  297. Sandritter W, Beneke G (1965) Histochemische Modelluntersuchungen zur Pathogenese des Rheumatismus. In: Ott VR (Hrsg) Stoffwechsel und Rheumatismus, Bd 36. Steinkopff, Darmstadt, S 1Google Scholar
  298. Sarre H (1972) Allgemeine und spezielle Hypertonie-Therapie. Nieren Hochdruckkrankh 1: 31–42Google Scholar
  299. Sarre H (1976) Nierenkrankheiten, 4. Aufl. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  300. Sauerbruch F, Wenke H (1961) Wesen und Bedeutung des Schmerzes, 2. Aufl. Athenäum, FrankfurtGoogle Scholar
  301. Schade JP (1970) Die Funktion des Nervensystems. Fischer, Jena, S 36Google Scholar
  302. Schattenkirchner M (1979) Gelenke und Rücken. In: Hadorn W (Hrsg) Vom Symptom zur Diagnose, 7. Aufl. Karger, Basel New York, S 98–110Google Scholar
  303. Schiewe R, Mohr F (1978) Wanderniere. Med Aktuel 4: 188–189Google Scholar
  304. Schirmer M (1978) Der lumbale Bandscheibenvorfall aus neurochirurgischer Sicht. Z Krankengymnastik 30: 430–438Google Scholar
  305. Schmicker R, Klinkmann H, Naumann G (1972) Probleme einer Nierendispensaire-Sprechstunde. Z Ges Inn Med 21: 941–947Google Scholar
  306. Schmicker R, Kakuk G, Klinkmann H, Handschuck I, Worum I, Kurta G, Löosey L (1976) Bedeutung und Aufgaben eines Nierendispensairesystems.Google Scholar
  307. Schmid F (1977) Metabolisch bedingte Knochenerkrankungen. Med Klin 72: 1544–1549PubMedGoogle Scholar
  308. Schmid HJA (1980) Muskuläre Befunde und ihre Behandlung bei der Iliosakralgelenksläsion. Kongreßband 8. Internationaler Kongreß für Physikalische Medizin und Rehabilitation, Stockholm 25.–29. 08. 1980Google Scholar
  309. Schmidt K-L (1981) Frühform der ankylosierenden Spondylitis treten gar nicht so selten auf. Med Klin 76: 55Google Scholar
  310. Schmidt RD, Stolke D (1980) Wirbelarrosion. Nervenarzt 51: 423–425PubMedGoogle Scholar
  311. Schmitt-Rohde JM (1962) Die renale Osteopathie bei globaler Niereninsuffizienz. Internist (Berlin) 3: 289–298Google Scholar
  312. Schneider P (1978) Rheumatologische Aspekte des Kreuzschmerzes. Therapiewoche 28: 3870–3888Google Scholar
  313. Schoberth H (1971) Die klinische Belastungsprüfung an der Wirbelsäule. Hippokrates, Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd 52, S 20–24 )Google Scholar
  314. Schöche J (1979) Der lumbale Bandscheibenvorfall. Med Aktuel 5: 12–15Google Scholar
  315. Schuh R (1974) Zur Korrelation zwischen klinischem, myelographischem und intraoperativem Befund beim lumbalen Bandscheibensyndrom. Z Orthop 112: 819–824PubMedGoogle Scholar
  316. Schulzew GB (1976) Diagnostische und ätiologische Probleme der Pyelonephritis. Kongreßband vom Workshop über “Problems of urinary tract infections in adults”, Rostock-Warnemünde, Mai 1976Google Scholar
  317. Schwarz E (1970) Internistische Indikation der manipulativen Therapie Manuel Med 8: 25–30Google Scholar
  318. Schwarz E (1977) Innere Medizin und Wirbelsäule. Manuel Med 15: 90–97Google Scholar
  319. Schwarz E (1978) Der Kreuzschmerz aus der Sicht des Internisten. Manuel Med 16: 13–15Google Scholar
  320. Schwarz H (1957) Zur Differentialdiagnose von Nucleus-pulposus-Prolaps und spinalem Tumor. MMW 32: 1145–1148Google Scholar
  321. Seitz D (1974) Indikation für die Caudagraphie. Dtsch Ärztebl 71: 2652–2658Google Scholar
  322. Smith HL (1979) Vitamin D deflcient states. Pathophysiology and treatment. West J Med 131: 305–312Google Scholar
  323. Spranger G-D (1981) Die Bedeutung der Anamnese für die rationelle Diagnostik. Z Ärztl Fortbild (Jena) 75: 654–657Google Scholar
  324. Sracek J, Skrabal J (1975) Neurasthenie und Funktionsstörungen der Wirbelsäule. Manuel Med 13: 61–64Google Scholar
  325. Stoddard A (1961) Lehrbuch der osteopathischen Technik an Wirbelsäule und Becken. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  326. Struppler A (1978) Funktionelle Anatomie der lumbosakralen Schmerzsyndrome. Therapiewoche 28: 5703–5714Google Scholar
  327. Struppler A (1980) Entstehung und Kontrolle des Schmerzes. Med Klin 75: 90–97PubMedGoogle Scholar
  328. Struppler A, Geßler M (1981) Schmerzforschung, Schmerzmessung, Brustschmerz. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  329. Sundermann A (1968) Lehrbuch der Inneren Medizin, 4. Aufl, Bd 1/2. Fischer, Jena S 591–732Google Scholar
  330. Sutter M (1973) Beitrag zur Kenntnis des spondylogenen pseudoradikulären Syndromes Lx. Manuel Med 11: 6–9Google Scholar
  331. Sutter M (1975) Wesen, Klinik und Bedeutung spondylogener Reflexsyndrome. Praxis 63: 1351–1357Google Scholar
  332. Thiele P, Schröder H-E (1980) Epidemiologie und Klinik der Hyperuricämie und Gicht. Z Ärztl Fortbild (Jena) 74: 655–658Google Scholar
  333. Thoden U (1977) Zur Differentialdiagnose des Kreuzschmerzes aus neurologischer Sicht. MMW 119: 1149–1152Google Scholar
  334. Tilscher H, Bogner G (1974) Schmerzsyndrome im Bereich des Bewegungsapparates als Ausdruck larvierter Depressionen. In: Kielholz P (Hrsg) Die Depression in der täglichen Praxis. Huber, Bern Stuttgart Wien, S 299–307Google Scholar
  335. Tilscher H, Eder M (1983) Die Rehabilitation von Wirbelsäulengestörten. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  336. Tredt A-J (1974) Epidemiologie der Nephropathien. Med Dissertation, Universität RostockGoogle Scholar
  337. Tredt J-J (1981) Zur Prävalenz und Inzidenz von Nephropathien und chronischer Niereninsuffizienz. Dtsch Gesundheitswes 36: 1529–1536Google Scholar
  338. Uehlinger E (1979) Knochenschmerzen, Skeletterkrankungen. In: Hadorn W (Hrsg) Vom Symptom zur Diagnose, 7. Aufl. Karger, Basel New York, S 80–97Google Scholar
  339. Umbach W (1969) Der akute Bandscheibenvorfall. Aktuel Chir 4: 369–376Google Scholar
  340. Vahlensieck W, Hesse A (1980) Diagnostik beim Harnsteinleiden. Dtsch Med Wochenschr 105: 780–782PubMedCrossRefGoogle Scholar
  341. Vele F (1971) Die Beeinflussung der Posturalreflexe über die Gelenke. Z Physiother 23: 384–386Google Scholar
  342. Verbiest H (1972) Neurogenic intermittent claudication in cases with absolute and relative stenosis of the lumbar vertebral canal in cases with narrow lumbar intervertebral foramina and in cases with both entities. Clin Neurosurg 20: 204–208Google Scholar
  343. Verhagen A (1964) Das gynäko-vertebrale Syndrom. Geburtshilfe Frauenheilkd 24: 944–950PubMedGoogle Scholar
  344. Vogt E (1949) Über die Bedeutung der Segmentpathologie für die Gynäkologie. Dtsch Gesundheitswes 4: 1226Google Scholar
  345. Wagenhäuser FJ (1971) Die körperliche Untersuchung des Rückenpatienten. Ther Umsch 28. 9–23PubMedGoogle Scholar
  346. Wagenhäuser FJ (1973) Die Haltungsstörungen der Wirbelsäule. Vertebragene Syndrome. Fortbildungskurse für Rheumatologie. Karger, BaselGoogle Scholar
  347. Waller U (1975) Pathogenese des spondylogenen Reflexsyndromes. Praxis 64: 1346–1350PubMedGoogle Scholar
  348. Wehner H, Renner E, Edel HH, Buchbora E, Bohle A (1969) Zur pathologischen Anatomie und Klinik der Glomerulonephritis. Klin Wochenschr 47: 742–749PubMedCrossRefGoogle Scholar
  349. Wehner W (1975) Zur Anerkennung der Nucleus-pulposus-Hernie als Unfallfolge. Beitr Orthop Traumatol 22: 142–144PubMedGoogle Scholar
  350. Weintraub A (1977) Die Grenzen der psychosomatischen Kreuzschmerzanalyse. Med Welt 28: 948–953PubMedGoogle Scholar
  351. Weiss T, Lange S, Gahl G (1979) Ossäre Veränderungen bei Patienten in Langzeitdialyse. Med Klin 74: 1357–1362PubMedGoogle Scholar
  352. West CD (1973) Membrano - proliferative hypocomplementenic glomerulonephritis. Nephron 11: 134–138PubMedCrossRefGoogle Scholar
  353. Wiedkopf H (1977) Das Kreuzdarmbeingelenk - ein Stiefkind der Orthopädenpraxis. Orthopäd Prax 13: 651–652Google Scholar
  354. Wildhirt E (1967) Der Kreuzschmerz aus der Sicht des Internisten. Hippokrates, Stuttgart (Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis. Bd 37, S 44–46 )Google Scholar
  355. Wildhirt E (1978) Der Kreuzschmerz aus internistischer Sicht. Therapiewoche 28: 3777–3778Google Scholar
  356. Wolff H-D (Hrsg) (1970) Manuelle Medizin und ihre wissenschaftlichen Grundlagen. Kongreßband mit Vorträgen vom 2. Kongreß der Internationalen Gesellschaft für Manuelle Medizin, Salzburg 1968. Verlag Physikalische Medizin, HeidelbergGoogle Scholar
  357. Wolff H-D (1975) Radikuläre und pseudoradikuläre Syndrome, degenerative Veränderungen und funktionelle Störungen an der Wirbelsäule. Manuel Med 13: 52–56Google Scholar
  358. Wolff H-D (1983) Neurophysiologische Aspekte der Manuellen Medizin, 2. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  359. Wüllenweber R (1979) Lumbale Syndrome aus der Sicht des Neurochirurgen. In: Junghanns H (Hrsg) Diagnostik der Wirbelsäulenerkrankungen. Hippokrates, Stuttgart, S 189–191Google Scholar
  360. Wünsche G (1949) Über segmentale Schwellung der Haut und des Unterhautfettgewebes bei in-neren Erkrankungen. Dtsch Med Wochenschr 578Google Scholar
  361. Zacher D (1974) Die Kreuzschmerzen der Frau aus orthopädischer Sicht. Med Kim 69:2081- 2085Google Scholar
  362. Zeller H-J, Klawunde G (1974) Zur Objektivierung der Manualtherapie als Reflextherapie und ihre Beziehungen zu vegetativen und zentralnervösen Regulationsvorgängen. Z Physiother 26: 333–339Google Scholar
  363. Zimmermann M, Handwerker HO (1984) Schmerz. Konzepte und ärztliches Handeln. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  364. Zippel H (1980) Wirbelgleiten im Lendenbereich: geklärte und ungeklärte Spondylolisthesisprobleme. Unter Mitarbeit von Egon Pfeil. Barth, LeipzigGoogle Scholar
  365. Zöllner N (1979) Schmerz als Symptom. In: Hadorn W (Hrsg) Zöllner N, 7. AuflageGoogle Scholar
  366. Zollinger HU (1964) Pathologische Anatomie und Pathogenese der Pyelonephritis. In: Bickel G, Dettmar H, Niederhäusern W von et al. (Hrsg) Entzündung I. Springer, Berlin Heidelberg New York (Handbuch der Urologie, Bd 9/1, S 22–76 )Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Erhard-Günter Metz
    • 1
  1. 1.Hamburg 76Germany

Personalised recommendations