Advertisement

ZAK Zürich pp 22-30 | Cite as

Frühzeitige Korrekturoperationen angeborener Herzfehler

  • B. J. Messmer
Conference paper
  • 16 Downloads
Part of the Anaesthesiologie und Intensivmedizin Anaesthesiology and Intensive Care Medicine book series (A+I, volume 189)

Zusammenfassung

Dank der Fortschritte in der Neonatologie sind die primären Überlebenschancen von Neugeborenen mit angeborenen Herzfehlern stark angestiegen. Überdies haben die ausgereiften Techniken invasiver wie nichtinvasiver Art in der modernen Kinderkardiologie dazu geführt, daß Chirurg und Anästhesist mit einem Patientenkollektiv konfrontiert werden, welches noch vor wenigen Jahren entweder nicht oder aber bereits natürlich selektioniert zur Operation kam. Entsprechend dem allgemeinen technischen Fortschritt in der Herzchirurgie konnten auch für kleine und kleinste Kinder Verfahren entwickelt werden, welche frühzeitige Korrektur Operationen am Herzen mit einem vertretbaren Risiko zulassen. Dementsprechend haben in den letzten Jahren die seit mehr als 30 Jahren bekannten und gängigen Palliativoperationen, wie die verschiedenen aortopulmonalen Shunts, die Atrioseptektomie oder die Bändelung der Pulmonalarterie, stark abgenommen und werden heutzutage nur noch bei komplexen oder sich aus bestimmten anatomischen Gründen für eine primäre korrigierende Operation nicht eignenden Vitien durchgeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hofstetter R, Bernut G von (1983) Analysis of septal and left ventricular free wall motion in infants with critical valvular aortic stenosis. Pediatr Cardiol 4:81Google Scholar
  2. 2.
    Mori A, Muraoka R, Yokota Y et al (1972) Deep hypothermia combined with cardiopulmonary bypass for cardiac surgery in neonates and infants. J Thorac Cardiovasc Surg 64:422PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Rastelli GC (1969) A new approach to anatomic repair of transposition of the great arteries. Mayo ClinProc 44:1Google Scholar
  4. 4.
    Senning A (1959) Surgical correction of transposition of the great vessels. Surgery 45:966PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Senning A, Messmer BJ (1978) Die Transposition der großen Arterien. In: Borst. HG, Klinner W, Senning A (Hrsg) Herz und herznahe Gefäße. Springer, Berlin Heidelberg New York (Allgemeine und spezielle Operationslehre, Bd 6/2, S 375–399)Google Scholar
  6. 6.
    Waldhausen JA, Nahrwold DL (1966) Repair of coarctation of the aorta with subclavian flap. J Thorac Cardiovasc Surg 51:532–533PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • B. J. Messmer

There are no affiliations available

Personalised recommendations