Advertisement

Hochdruck und hypertensive Herzkrankheit

  • B. E. Strauer
Conference paper

Zusammenfassung

Die arterielle Hypertonie ist die häufigste Form der Druckbelastung des linken Ventrikels. Als myokardiale Folgeerkrankungen resultieren Herzhypertrophie, Herzdilatation und Herzinsuffizienz (Myokardfaktor). Darüber hinaus ist der Bluthochdruck einer der gravierenden Risikofaktoren der koronaren Herzkrankheit (Koronarfaktor). In Anbetracht der vielfachen Herzbeteiligung und der hohen Gesamtletalität der Bevölkerung an kardialen Hochdruckfolgen (etwa 25%) gewinnt die Erkennung und Behandlung der hypertensiven Herzerkrankung besondere Bedeutung [2,3,4].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Linzbach HJ (1960) The heart failure from the point of quantitative anatomy. Am J Cardiol 5: 370PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Schettler G (1978) Angina pectoris und Arteriosklerose. In Gill E (Hrsg) Angina pectoris. Fischer, Stuttgart, S 227–247Google Scholar
  3. 3.
    Schölmerich P (1960) Klinik der Hochdruckkrankheit. In: Die Blutdruckkrankheiten. Nauheimer Fortbild.-Lehrg., Steinkopff, DarmstadtGoogle Scholar
  4. 4.
    Siegenthaler W, Veragut U, Werning C (1976) Blutdruck. In: Siegenthaler W (Hrsg) Klinische Pathophysiologic. Thieme, Stuttgart, S 617Google Scholar
  5. 5.
    Strauer BE (1983) Das Hochdruckherz. 2. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  6. 6.
    Strauer BE (1977) Ventrikelfunktion und koronare Hämodynamik der essentiellen Hypertonie. Verh dtsch Ges Kreislaufforsch 43, 91Google Scholar
  7. 7.
    Strauer BE (1979) Ventricular function and coronary hemodynamics in hypertensive heart disease. Am J Cardiol 44, 999PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Strauer BE (1979) Myocardial oxygen consumption in chronic heart disease; role of wall stress, hypertrophy and coronary reserve. Am J Cardiol 44, 730PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Strauer BE (1983) Left ventricular dynamics, energetics and coronary hemodynamics in hyper-trophic heart disease. Europ Heart J (Suppl A) 4: 137Google Scholar
  10. 10.
    Strauer BE, Motz W, Ringsgwandl G, Motz U, Bayer F (1983) Hypertrophie und Ventrikelfunktion unter chronischer Nifedipin-Behandlung. In: „Neuere Entwicklungen in der Hochdrucktherapie“. Hrsg A. Distler, Th. Philipp. Schattauer, 129–143Google Scholar
  11. 11.
    Strauer BE, Bayer F, Motz U: Reversal of left ventricular hypertrophy and improvement of cardiac function in man by nifedipine. Europ. Heart J 5 (Suppl F) 53 (1984)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • B. E. Strauer
    • 1
  1. 1.Abteilung für Innere Medizin, Schwerpunkt KardiologiePhilipps-Universität MarburgMarburgGermany

Personalised recommendations