Advertisement

Struktur und Funktion der Immunglobuline

  • Xaver Baur

Zusammenfassung

Immunglobuline sind aus zwei identischen schweren und zwei identischen leichten Polypeptid-Ketten, welche durch Disulfidbrücken verbunden werden, aufgebaut. Jede Kette besteht aus einer Klon-spezifischen variablen (V-)Region (110 Aminosäuren) und einem konstanten Abschnitt (Abb. 1). Die Ketten weisen eine Faltung auf, so daß sog. Domänen entstehen. Hypervariable Bezirke innerhalb der variablen Regionen, die gehäuft die Aminosäuren Tyrosin und Lysin enthalten, nähern sich infolge der Faltung und bilden eine 3-dimensional angeordnete Antigen-bindende Struktureinheit, welche eine Art Tasche mit einem Oberflächendurchmesser von ca. 30 Å darstellt. Diese verhält sich komplementär gegenüber einer Antigen- Determinanten eines bestimmten Antigens.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Xaver Baur
    • 1
  1. 1.Abteilung für Pneumologie, Medizinische Klinik I, Klinikum GroßhadernLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchen 70Germany

Personalised recommendations