Advertisement

Die Wirkung von Taurolin im tierexperimentellen Endotoxinschock

  • Gabriele Noeldge
  • K. H. Kopp
  • W. Fürst
  • W. M. Vogel
Conference paper
Part of the Chirurgisches Forum ’86 für experimentelle und klinische Forschung book series (DTGESCHIR, volume 86)

Zusammenfassung

Die Therapie des septischen Schocks stellt nach wie vor eine Herausforderung an alle klinischen Disziplinen dar. Trotz aggressiver chirurgischer und intensivtherapeutischer Maßnahmen ist dieses Krankheitsbild mit einer hohen Letalität belastet.

Taurolin in Experimental Endotoxin Shock

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Brückner WL, Pfirrmann RW (1985) Taurolin. Urban und Schwarzenberg, München Wien BaltimoreGoogle Scholar
  2. 2.
    Hiernaux J et al (1982) Study of the idiotypy of lipopolysaccharide-specific polyclonal and monoclonal antibodies. Eur J Immunol 12: 797PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Messmer K (1985) Septic Shock: Pathophysiology and Clinical Features. In: Lawin P et al (Hrsg) Intensivmedizin. Intensivmed Notfallmed Anästhesiol 52: 2Google Scholar
  4. 4.
    Pfirrmann RW et al (1979) The Anti-Endotoxin Activity of Taurolin in Experimental Animals. J Appl Bacteriol 46: 97PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Waser PG et al (1985) Pharmakologie und Toxikologie von Taurolidin. In: Brückner WL et al (Hrsg) Taurolin. Urban und Schwarzenberg, München Wien Baltimore, S 24–37Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Gabriele Noeldge
    • 1
    • 2
  • K. H. Kopp
    • 2
  • W. Fürst
    • 2
  • W. M. Vogel
    • 2
  1. 1.Institut für Anästhesiologie der UniversitätsklinikFreiburgDeutschland
  2. 2.Institut für AnästhesiologieUniversitätsklinik FreiburgDeutschland

Personalised recommendations