Advertisement

Traumatologie

  • F. E. Zanella
  • D. Beyer
  • M. Herzog

Zusammenfassung

Das Gesicht ist als exponierter Körperteil besonders gefährdet. Heute stellen Verkehrsunfälle die häufigste Ursache dar; es folgen Rohheitsdelikte, Betriebs- und Sportunfälle. Bei Verdacht auf knöcherne Gesichtsschädelverletzungen und Zahntraumen sind Röntgenaufnahmen immer erforderlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beyer D, Herzog M (1980) Durch Artefakt vorgetäuschte Unterkieferfraktur im Orthopantomogramm. ROFO 132:472–473PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Dielert E, Fischer-Brandies E (1986) Prinzipien bei der Versorgung von Trümmer- und Defektbrüchen der Mandibula. HNO 24:21Google Scholar
  3. Düker J (1980) Fragmentbeweglichkeit bei Kollumfrakturen. Fortschr Kiefer Gesichtschir 25:234Google Scholar
  4. Gerlach KL, Pape HD (1980) Prinzip und Indikation der Miniplattenosteosynthese. Dtsch Zahnärztl Z 35:346PubMedGoogle Scholar
  5. Jend HH, Jend-Rossmann I (1985) A systematic approach to the diagnosis of transethmoidal fractures in CT. Eur J Radiol 5:8PubMedGoogle Scholar
  6. Ködel G (1978) Erkrankungen des Kiefergelenkes. In: Haunfelder D, Hupfauf L, Ketterl W, Schmuth G (Hrsg) Praxis der Zahnheilkunde. Urban u Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  7. Le Fort R (1972) Experimental study of fractures of the upper jaw. Part III. Plast Reconstr Surg 50:600CrossRefGoogle Scholar
  8. Litwan M, Fliegel Ch (1986) Zur Röntgendiagnostik von Unterkieferfrakturen. Radiologe 26:416PubMedGoogle Scholar
  9. Litwan M, Fliegel Ch (1986) Zur Röntgendiagnostik von Mittelgesichtsfrakturen. Radiologe 26:421PubMedGoogle Scholar
  10. Moilanen A (1982) Errors in the primary x-ray diagnosis of maxillofacial fractures. ROFO 137:129PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. Nahser HC, Löhr E (1986) Möglichkeiten der hochauflösenden Computertomographie in der Diagnostik von Gesichtsschädelverletzungen. Radiologe 26:412PubMedGoogle Scholar
  12. Schwab W, Mang WL (1986) Traumatologie des Mittelgesichts — Diagnostische und therapeutische Leitlinien für den praktizierenden HNO-Arzt aus der Sicht des Oto-Rhino-Laryngologen. HNO 34:1PubMedGoogle Scholar
  13. Schwenzer N (1977) Grundlagen der Kieferbruchbehandlung für Klinik und Praxis. D Ä, KölnGoogle Scholar
  14. Spiessl B, Schroll K (1972) Gesichtsschädel. In: Nigst H (Hrsg) Spezielle Frakturen- und Luxationslehre, Bd I/1. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  15. Steinhardt G (1963) Röntgenpathologie der Kiefer und Zähne. In: Handbuch der medizinischen Radiologie, Bd 7/2. Springer, Göttingen Heidelberg BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • F. E. Zanella
  • D. Beyer
  • M. Herzog

There are no affiliations available

Personalised recommendations