Advertisement

Die Rehabilitation der Fazialisparese bei alten Menschen: Indikationen und Techniken

  • E. Stennert
Conference paper
Part of the Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie 7. bis 9. November 1985, Köln book series (PLASTISCHE CHIR, volume 23)

Zusammenfassung

Jede medizinische Maßnahme und insbesondere jeder medizinische Eingriff sollte stets in einem angemessenen Verhältnis zum Erreichbaren stehen. Die realistische Einschätzung dieser Relation zwischen Aufwand bzw. Belastung für den Patienten und Erfolg setzt Kenntnisse voraus, die bei der Rehabilitation von Fazialisparesen nicht selten mißachtet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Conley J (1979) Facial rehabilitation: New potentials. In: Baler DC (ed) Clinics in plastic surgery. Saunders, PhiladelphiaGoogle Scholar
  2. 2.
    Lexer E (1931) Die gesamte Wiederherstellungschirurgie. Barth, LeipzigGoogle Scholar
  3. 3.
    Rosenthal W (1930) Die bleibende Facialislähmung und ihre Behandlung. Dtsch Z Chir 223:1–270CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Stennert E (1984) Indications for facial nerve surgery. Adv Otorhinolaryngol 34:224–226Google Scholar
  5. 5.
    Stennert E, Limberg CH (1982) Central connections between fifth, seventh, and twelfth cranial nerves and their clinical significance. In: Graham MD, House WF (eds) Disorders of the facial nerve. Raven, New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • E. Stennert
    • 1
  1. 1.Universitäts-Hals-Nasen-OhrenklinikKöln 41Deutschland

Personalised recommendations