Mehr als 10jährige Erfahrungen mit unverblockten Schulterendoprothesen

  • E. Engelbrecht
  • K. Heinert

Zusammenfassung

Dem Schultergelenkersatz wurde vergleichsweise weniger Aufmerksamkeit geschenkt als den Gelenken der unteren Extremität. Die Arthropathien des Schultergelenks sind konservativen Behandlungsmaßnahmen besser zugänglich. Gelenkerhaltende Eingriffe, wie die Synovektomie, die verschiedenen Osteotomiearten oder auch Resektionsarthroplastiken, haben spezielle und begrenzte Indikationen (Benjamin 1974). Die Schulterendoprothese wird bisher nur bei schweren knöchernen Zerstörungen verwendet. Häufig sind die Muskelsehnenmanschetten und der M. deltoideus mitbetroffen, besonders nach mehrfachen Operationen. So treffen präoperativ häufig starke Schmerzen mit irreversiblen Funktionseinschränkungen zusammen. Die Implantate, die bei der Rekonstruktion der arthrotischen Schulter verwendet werden, können prinzipiell nach 3 Konstruktionsprinzipien unterschieden werden (Engelbrecht et al. 1980):
  1. 1)

    nichtzusammenhängende Systeme mit inkongruenten Kontaktflächen („non-constrained“)

     
  2. 2)

    nichtzusammenhängende Systeme mit kongruenten Kontaktflächen („semi-constrained“)

     
  3. 3)

    zusammenhängende Prothesen mit kongruenten Kontaktflächen („full-constrained“).

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Benjamin A (1974) Double osteotomy of the shoulder. Scand J Rheumatol 3: 65Google Scholar
  2. Cofield RH (1984) Total shoulder arthroplasty with the neer prosthesis. J Bone Joint Surg [Am] 66: 899–906Google Scholar
  3. Engelbrecht E (1984) Ten years of experience with unconstrained shoulder replacement. In: Bateman, Welsh (eds) Shoulder surg. Mosby, Toronto London, pp 234–239Google Scholar
  4. Engelbrecht E, Siegel A, Röttger J, Heinert K (1980) Erfährungen mit der Anwendung von 177 Schultergelenkendoprothesen. Chirurg 51: 794–800PubMedGoogle Scholar
  5. Kocher T (1902) Excisionen und Resectionen. Obere Extremität. Chirurgische Operationslehre, Bd 4. Fischer, JenaGoogle Scholar
  6. Neer CS, Watson KC, Stanton FJ (1982) Recent experience in total shoulder replacement. J Bone Joint Surg [Am] 64: 319Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag: Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • E. Engelbrecht
  • K. Heinert

There are no affiliations available

Personalised recommendations