Advertisement

Drogenabhängigkeit in lebensgeschichtlicher Sicht. Eine Skizze zum frühen Gottfried Benn

  • E. M. Biniek
Conference paper

Zusammenfassung

Die folgende Studie gehört zu einer Reihe von Untersuchungen zu frühen Stadien der Drogenabhängigkeit und ihrer Überwindung, die ich noch in meiner Tübinger Zeit angeregt habe und deren erste Ergebnisse jetzt vorliegen. Ihr empirischer Hintergrund ist die Tatsache, daß sehr viel mehr Menschen mit Drogen in Berührung kommen, als nachher abhängig werden. Wie kommt es, daß die einen abhängig werden, die anderen aber nicht?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Klages L (1963) Vom kosmogonischen Eros, 6. Aufl Bouvier & Co, BonnGoogle Scholar
  2. Leary T (1970) Politik der Ekstase. Christian Wegner, HamburgGoogle Scholar
  3. Lennig W (1962) Gottfried Benn in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Rowohlt, Reinbek bei HamburgGoogle Scholar
  4. Temmel M (1985) Der Rausch in Lebensgeschichte und dichterischem Werk Gottfried Benns. Dissertation, TübingenGoogle Scholar
  5. Wellershoff D (1975) (ed) Gottfried Benn — Gesammelte Werke in 8 Bänden. Deutscher Taschenbuchverlag, MünchenGoogle Scholar
  6. Witschel G (1968) Rausch und Rauschgift bei Baudelaire, Huxley, Benn, Burroughs. Bouvier & Co, BonnGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • E. M. Biniek

There are no affiliations available

Personalised recommendations