Advertisement

Die ambulante Betreuung des Diabetes mellitus: Möglichkeiten der Analyse der kassenärztlichen Versorgung auf der Basis von Routinedaten der gesetzlichen Krankenversicherung

  • E. Austenat
  • W. F. Schräder
Conference paper

Zusammenfassung

Seit einigen Jahren stehen aus Sondererhebungen einzelner Krankenkassen die Leistungsbelege der ambulanten kassenärztlichen Behandlung auf elektronischen Datenträgern für große Patientenkollektive für 4 und mehr Quartale zur Verfügung. Die Leistungsbelege umfassen Angaben zum Patienten, zum behandelnden Arzt, zu den Diagnosen, den erbrachten diagnostischen und therapeutischen ärztlichen Leistungen sowie zu den verordneten Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln. In verschiedenen Studien ist gezeigt worden [1], daß die ambulante Behandlungspraxis auf der Grundlage dieser Routinedaten der gesetzlichen Krankenversicherung für definierte Fragen hinreichend differenziert und valide abgebildet ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Borgers D, Schräder WF (Hrsg) (1984) Behandlungsverläufe in der ambulanten medizinischen Versorgung. Bundesminister für Arbeit und Sozialforschung, Bonn ( Schriftenreihe Gesundheitsforschung, Bd 99 )Google Scholar
  2. 2.
    Gross R, Schölmerich P (1973) Lehrbuch der Inneren Medizin. Schattauer, StuttgartGoogle Scholar
  3. 3.
    Gross R, Schölmerich P (1984) Lehrbuch der Inneren Medizin. Schattauer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  4. 4.
    Mehnert K, Schöffling P (1974) Diabetologie in Klinik und Praxis. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  5. 5.
    Mehnert K, Schöffling P (1984) Diabetologie in Klinik und Praxis. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  6. 6.
    Schliack V (1971) Die Verbreitung des Diabetes Mellitus: Häufigkeit und Vorkommen in Europa und Amerika. Handbuch des Diabetes Mellitus, Band II, hrsg. v. E. F. Pfeiffer. MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • E. Austenat
  • W. F. Schräder

There are no affiliations available

Personalised recommendations