Institut für Anästhesiologie der Universitätskliniken

  • Otto H. Just

Zusammenfassung

Nachdem man im Mittelalter Schlafschwämme (Spongiae somniferae) und Extrakte der Mandragora-Pflanze zur Schmerzlinderung bei chirurgischen Operationen verwendet hatte, waren diese im 17. und 18. Jahrhundert in Vergessenheit geraten. Im 18. Jahrhundert beschränkte man sich auf die Beruhigung erregter Patienten. Der Chirurg Johann Ulrich Bilguer zum Beispiel berichtete 1763 über eine Blasenoperation: „Daß dieses Verfahren dem Patienten überaus empfindlich war, ist nicht zu leugnen; ja er sagte beim zweiten Male, daß er lieber sterben, als solches noch einmal zulassen wollte.“

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Otto H. Just

There are no affiliations available

Personalised recommendations