Abteilung für Psychoanalytische Grundlagenforschung und Familientherapie

  • Helm Stierlin

Zusammenfassung

Die Abteilung wurde 1974 mit 3 Stellen — einer C3-Stelle und 2 Assistentenstellen — innerhalb der Psychosomatischen Klinik eingerichtet. Die Initiative dazu ging von Walter Bräutigam, dem Leiter der Psychosomatischen Klinik, aus, der sich auch dafür einsetzte, daß Helm Stierlin aus den USA nach Heidelberg auf die Stelle des Abteilungsleiters berufen wurde. Stierlin setzte sich von Anfang an die Aufgabe, der Familientherapie, die sich in den USA nach dem Zweiten Weltkrieg stürmisch entwickelt hatte, auch in Heidelberg eine Stätte zu schaffen. Bei dieser Therapie handelt es sich nicht um nur ein psychotherapeutisches Verfahren unter anderen. Vielmehr zeigen sich uns darin Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten psychischer Störungen in neuer Sicht. Im Mittelpunkt der Behandlung steht nicht mehr der einzelne, auch dann nicht, wenn nur ein einzelner interviewt wird, sondern das Beziehungsnetz, in das er eingebettet ist.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Helm Stierlin

There are no affiliations available

Personalised recommendations