Zusammenfassung

Die ersten Medizinischen Polikliniken entstanden als „Ambulatorische Kliniken“zur unentgeltlichen Behandlung armer Patienten, wobei Hausbesuche inbegriffen waren. Als Gegenleistung stellten sich die Patienten zum Unterricht zur Verfügung. Mit der wachsenden Bedeutung, die man den Medizinischen Polikliniken als Vorschule der ärztlichen Praxis beimaß, kam es in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mancherorts zu einer Trennung von Medizinischer Klinik und Medizinischer Poliklinik mit der Gründung selbständiger Institute.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Werner Hunstein

There are no affiliations available

Personalised recommendations