Advertisement

Faseroptisches Meßsystem zur Erfassung dermaler Blutdruckschwankungen

  • T. Mühl
  • V. Blazek
  • U. Reuke
Conference paper

Zusammenfassung

Auf Grund der geringen GroBe und der hohen mechanischen Flexibilität eignen sich optische Fasern zur Herstellung von Miniatursensoren oder von Sensoren fur spezielle Einsatzbereiche in der medizinischen Diagnostik. Es sind Messungen auch im Bereich starker Storfelder, verursacht durch Hochspannung oder Hochfrequenzstrahlung (z. B. zu therapeutischen Zwecken), oder z. B. Messungen unter Wasser möglich und relativ einfach durchfuhrbar. Darüberhinaus verhindern die Fasersensoren evtl. Belastungen des menschlichen Organismus durch unerwünschte elektrische Potentiale.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. (1).
    T. MÜHL, V.BLAZEK, V. WIENERT: Bioeng. Skin 1, 25–33 (1985)Google Scholar
  2. (2).
    R. MAY, R. STEMMER: Die Licht-Reflexions-Rheographie (1984)Google Scholar
  3. (3).
    L. PRIEBE: Umschau 2, 7–18 (1981)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • T. Mühl
    • 1
  • V. Blazek
    • 1
  • U. Reuke
    • 1
  1. 1.Institut für HochfrequenztechnikRWTH AachenAachenGermany

Personalised recommendations