Sanitation, Desinfektion, Sterilisation

  • F. Tilkes

Zusammenfassung

In der Mitte des 19. Jahrhunderts waren es Semmelweis und Lister, die auf die Notwendigkeit von Desinfektionsmaßnahmen vor und bei gynäkologischen und chirurgischen Eingriffen hinwiesen. Mit ihnen begann eine neue Ära in der operativen Medizin.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Adam W (1983) Sterilisation. In: Thofern E, Bot- zenhart K (Hrsg.) Hygiene und Infektionen im Krankenhaus. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  2. 2.
    Beck EG, Schmidt P (1982) Hygiene - Präventiv-medizin. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  3. 3.
    Borneff J, Bomeff M (1982) Hygiene; Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  4. 4.
    Daschner F(1981) Hygiene auf Intensivstationen, Springer Verlag, Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Daschner F (1980) Infektionskontrolle in Klinik und Praxis. Verlag Gerhard Witzstrock, Baden Baden Köln New YorkGoogle Scholar
  6. 6.
    Daschner F, Borneff J, Jackson GG, Parker MT (1977) Proven and unproven methods in hospital infection control. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  7. 7.
    Dönhöfer HG, Jung E Desinfektionsrichtlinien für Rettungs-, Krankentransport- und Sanitäts-fahrzeuge sowie für stationäre medizinische Einrichtungen. Lysoform Dr. Hans Rosemann GmbH, BerlinGoogle Scholar
  8. 8.
    Flamm H, Rotter M, Koller W, Wewalka G (1983) Desinfektion in: Hygiene und Infektionen im Krankenhaus. Hrsg. Thofern E, Botzenhart K, Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  9. 9.
    Gierhake FW (1983) Krankenhaushygiene, Verlag Kohlhammer, Stuttgart Berlin Köln MainzGoogle Scholar
  10. 10.
    Händedesinfektion (1982) Internationales Seminar, München, September 1981. Selecta Symposien - Service, Gräfeling/München. Informo- med, Gräfeling/MünchenGoogle Scholar
  11. 11.
    Just OH (1977) Praxis der klinischen Hygiene in Anästhesie und Intensivpflege, Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  12. 12.
    Just OH (1979) Klinische Hygiene und Intensiv-therapie Patient. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  13. 13.
    Kanz E (1971) Aseptik in der Chirurgie. Urban & Schwarzenberg, München Berl in WienGoogle Scholar
  14. 14.
    Kuweit E, Scheiermann N, Thraenhart O (1982) Transmission der Hepatitis-Viren. mhp-Verlag GmbH, WiesbadenGoogle Scholar
  15. 15.
    Kuweit E, Thraenhart O, Dermietzel R, Scheiermann N (1983) Zur Hepatitis B-Viruswirksamkeit und Hepatatoviruzidie von Desinfektionsverfah- ren auf der Grundlage des MADT, mhp-Verlag GmbH, WiesbadenGoogle Scholar
  16. 16.
    Runneils RR Grundlagen und Durchführung der chemischen Trockengas-Sterilisation in „Gutachten über Harvey chemiclave Sterilisatoren“, Micro-Mega AG, Deutschland, Bad HomburgGoogle Scholar
  17. 17.
    Schindel H-J, Till H-W (1983) Krankentransport und Hygiene. Öff. Gesundh.-Wesen 45: 246–248Google Scholar
  18. 18.
    Seelinger HPR, Dietrich M, Raff WK (1977) Bekämpfung des infektiösen Hospitalismus durch antimikrobielle Dekontamination. Braun, KarlsruheGoogle Scholar
  19. 19.
    Steuer W (1979) Krankenhaushygiene, Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  20. 20.
    Steuer W, Lutz-Dettinger U (1983) Leitfaden der Desinfektion, Sterilisation und Entwesung; Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  21. 21.
    Thofern E, Botzenhart K (1983) Hygiene und Infektionen im Krankenhaus. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  22. 22.
    Wallhäußer KH (1984) Praxis der Sterilisation, Desinfektion-Konservierung, Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  23. 23.
    Wille B (1981) Hospitalismus, Pharmazeutische VerlagsgesellschaftGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • F. Tilkes

There are no affiliations available

Personalised recommendations